Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Alte Fotos aus Parsau dringend gesucht
Gifhorn Brome Alte Fotos aus Parsau dringend gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 07.02.2019
„Damit Erinnerungen nicht verschwinden“: Rüdiger Hermes sucht alte Fotos aus Parsau – wie jenes mit Männern und Karosse an der damaligen Tankstelle Michel. Quelle: Peter Zur
Parsau

„Wer war das doch gleich?“ Fällt einem der Name zum Gesicht auf einem Foto nicht mehr ein, wirft man es oft weg, glaubt Rüdiger Hermes, und will das verhindern: Für sein Schwarz-Weiß-Fotoprojekt sucht er alte Aufnahmen von Parsauern – und bittet dafür um die Hilfe seiner Mitbürger.

„Fotos sind bei der Darstellung von Geschichte unverzichtbar“, sagt der 62-jährige gebürtige Parsauer, der vor drei Jahren zu sammeln begann. Es gebe immer weniger Leute, die sich noch an die Zeit vor 70 oder 80 Jahren erinnern könnten. „Damit verschwindet auch die Erinnerung an vergangene Zeiten“, sagt Hermes.

Porträts und Gruppenbilder sind gefragt

Wer also noch mit Foto-Schätzen aufwarten kann, wird gebeten, sich unter Tel. 05833-9569090 zu melden. Besonders interessiert sich Hermes für Porträts und Gruppenbilder, Konfirmations-, Klassen- und Hochzeitsfotos sowie Aufnahmen von Vereinen und Fotos von Hof- und Feldarbeit. Neben dem Zusammentragen möglichst vieler Fotos verfolgt Hermes auch das Ziel, die abgebildeten Parsauer und Ahnebecker Bürgern zu identifizieren, „um sie vor dem Vergessenwerden zu bewahren“.

Erste Präsentation ist am 20. März geplant

Die Fotos werden digitalisiert, archiviert und mit Infos und Geschichten kombiniert. Erstmals präsentieren will Hermes das Ganze dann am Mittwoch, 20. März, beim Seniorennachmittag im Klönstübchen des Dorfgemeinschaftshauses in Croya, der dort ab 15 Uhr stattfindet. „Aber bis dahin liegt – hoffentlich – noch eine Menge Arbeit am PC vor mir“, hofft Hermes auf eine positive Resonanz auf seinen Aufruf.

Von Peter Zur

Möbel und andere Gegenstände wurden bei Rühen von Unbekannten hinter der Mittellandkanalbrücke in Richtung Grafhorst am alten Bahndamm illegal entsorgt. Bürgermeister Karl Urban bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Ermittlung der Verursacher.

06.02.2019

Das Land Niedersachsen soll sich am Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner im Drömling beteiligen – will aber nicht. Deshalb haben Rühener eine Online-Petition gestartet. Um weitere Unterschriften zu sammeln, gehen Freiwillige nun von Haus zu Haus. Die Zeit drängt.

09.02.2019

Für das kommende Jahr hofft der VfL-Wolfsburg-Fanclub Aller-Ohre-Wölfe auf ein besonderes Schmankerl: ein Spiel des Fußball-Bundesligisten in Brome. Gründe dafür gäbe es – das wurde auf der Jahreshauptversammlung deutlich.

05.02.2019