Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Afghanistan: Verein Katachel verteilt Gummistiefel

Bergfeld/Kunduz Afghanistan: Verein Katachel verteilt Gummistiefel

Bergfeld/Kunduz. In Kunduz ist es kalt. Viel kälter als hier in Deutschland. Und trotzdem müssen die Schüler dort barfuß in Schlappen laufen. Der Bergfelder Verein Katachel hat jetzt von dem gespendeten Geld Gummistiefel für die Kinder gekauft.

Voriger Artikel
Am Klingenberg: B-Plan verzögert sich
Nächster Artikel
Fahne von 1877 wird für die Nachwelt bewahrt

Für warme Füße: Dank der Spenden aus Deutschland konnte der Bergfelder Hilfsverein Katachel in Kunduz Gummistiefel an die Schülerinnen übergeben.

Quelle: Privat

Nach den Spenden, die zahlreiche Menschen aus der Region auf das Konto eingezahlt hatten, hat der Bergfelder Verein Katachel zur Hilfe in Afghanistan zügig die Gelder nach Kunduz überwiesen, denn dort ist es deutlich kälter als hier in Deutschland, und viele Schülerinnen und Schüler gehen barfuß in Schlappen zum Unterricht.

Schnell wurden die Gummistiefel von den lokalen Mitarbeitern im Bazar in Kunduz gekauft und auf dem Gelände der vom Verein neu gebauten Schule Sarwar Sharif an die wartenden Schulkinder verteilt. Glücklich bedanken sich die Kinder bei den deutschen Helfern. „Als ich die Fotos von der Übergabe bekam, da hatte ich das richtige Weihnachtsgefühl,“ meinte die 1. Vorsitzende Sybille Schnehage zu der Stiefelübergabe, „Weihnachten ist nämlich die Freude zu helfen und an die Ärmsten zu denken.“

Zusätzlich bekamen viele Mädchen auch Schulbücher und Hefte, denn die Kleinen aus armen Familien haben oftmals auch nicht das Geld für Schulmaterial.

Die Schüler konnten noch keine Hilfe erhalten, denn das gespendete Geld reichte nicht aus, um auch an die Jungen warme Stiefel zu verteilen. Bleibt die Hoffnung, dass dies in den nächsten Wochen noch realisiert werden kann.

Mit den Spenden für warme Füße und den Schulneubau können die Kinder der Zukunft in ihrer Schule positiv entgegensehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr