Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
500 Euro gewonnen für die Jugendarbeit

Brome 500 Euro gewonnen für die Jugendarbeit

Brome . 50 Weihnachtsmänner und Schneefrauen kamen am Samstagnachmittag vor dem Rewe in Brome zusammen - und lösten so eine Weihnachtsmann-Wette ein. Der Lohn der Mühen: 500 Euro für die Jugendarbeit.

Voriger Artikel
Keine Turnhalle für Grundschule in Parsau
Nächster Artikel
Gemeinde vergibt Traumgrundstücke

„Ho, ho, ho!“: Mehr als 50 Weihnachtsmänner und Schneefrauen kamen bei Rewe in Brome zusammen – der Lohn der Mühen waren 500 Euro für die Jugendarbeit.

Quelle: Jörg Rohlfs

„Wette eingelöst“, verkündete Matthias Steinke, Leiter des Rewe-Marktes am Samstagnachmittag, nachdem - grob geschätzt - auf jeden Fall mehr als 50 Weihnachtsmänner und einige Schneefrauen vorm Eingang des Marktes an der Braunschweiger Straße eine Strophe von „Morgen, Kinder, wird‚s was geben“ intoniert hatten.

Und zwar mit einem leicht abgewandelten Text, der mit „Heute, Leute, wird‚s was geben“ begann - es gab 500 Euro von Rewe. „Wir werden das Geld für die Jugendarbeit in der Samtgemeinde verwenden“, erklärte deren Bürgermeisterin Manuela Peckmann, die ebenfalls zipfelbemützt erschienen war, um die Weihnachtsmann-Wette zu knacken.

Angenommen hatte sie Bromes Bürgermeister Gerhardt Borchert: „Wenn wir nicht 50 Weihnachtsmänner zusammen bekommen, rechnen wir nach Gewicht ab“, scherzte er noch vor der Endabrechnung und klopfte sich dabei auf seinen Bauch. Aber es reichte dann ja doch auch so.

Dazu bei trugen nicht nur gut 20 Weihnachtsmänner aus Parsau und Tülau, die - letztere etwas zu spät - mit von Traktoren gezogenen Kutschwagen nach Brome kamen. Aber auch die Gymnastik-Damen des FC Brome war mit knapp zehn Teilnehmern dabei, in selbst geschneiderten Kostümen, die auch noch beim Senioren-Advent in Brome zum Einsatz kamen.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr