Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome 1200 Jungschützen sind in bester Feierlaune
Gifhorn Brome 1200 Jungschützen sind in bester Feierlaune
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 15.04.2015
Kreisjungschützenball in Voitze: Am Abend feierten die Besucher ausgelassen zu Live-Musik von der Bühne. Quelle: Zur
Anzeige

„Die Ausrichtung des Kreisjungschützenballs ist schon eine große Ehre, zugleich aber auch eine große Herausforderung - und wie sich heute zeigt, haben sich alle Anstrengungen letztlich gelohnt“, so der Voitzer Jungschützenvorsitzende Nils Taeger.

Lob gab es auch von den Besuchern: „Die Voitzer Jungschützen sowie deren zahlreiche Unterstützer haben wohl zur Zufriedenheit aller Gäste ein Fest auf die Beine gestellt, über das sicher noch lange gesprochen wird“, sagte der Vorsitzende des Kreisjungschützenvorstands Jannis Schulze aus Ohrdorf. „Heute wollen wir einfach nur Spaß haben, und es ist schon ein runde Sache, unter Gleichgesinnten kräftig zu feiern“, erklärten die Jungschützinnen Annik und Celine Marcus aus der Schützengesellschaft Teschendorf-Küstorf-Schneflingen.

Damit standen die beiden Jungschützinnen nicht allein, bis zum späten Abend wurde feuchtfröhlich gefeiert. Neben dem mehr als 170-köpfigen Voitzer Versorgungsteam gerieten auch die auf der Bühne stehenden Musiker der Fulauer Blasmusikanten sowie von Deep Passion aus Celle in Schwitzen.

rpz

Bergfeld. Die Gemeinde Bergfeld feiert in diesem Jahr ihren 880. Geburtstag. Am 12. und 13. September steht ein großes Festwochenende an - inklusive Oktoberfest, bayerischer Brotzeit und Höhenfeuerwerk.

10.04.2015

Rühen. „Zukunftswohnen Rühen“ heißt ein Projekt des Vereins Aktivea, das im Neubaugebiet Koleitsche ein „integratives Wohnquartier“ für die Generation über 65 errichten will.

11.04.2015

Rühen. Gebäudebrand hieß es, als per Sirene und Funkmeldeempfänger am Samstag um 19.20 Uhr die Rühener Feuerwehr alarmiert wurde. Und dann entwickelte sich der Übungseinsatz, bei dem es um die Verfügbarkeit an langen Wochenenden gehen sollte, zum Osterfeuerersatz.

09.04.2015
Anzeige