Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Zwei neue Fahrzeuge für Feuerwehren

Weyhausen Zwei neue Fahrzeuge für Feuerwehren

Weyhausen. Aktuelle Technik für die Brandschützer: Gleich zwei Fahrzeuge sowie weitere Gerätschaften übergab die Samtgemeinde am Sonntag an die Feuerwehr Boldecker Land und die Tappenbecker Ortswehr.

Voriger Artikel
Schlagermuuv mit bunter Party-Karawane
Nächster Artikel
Damenkränzchen der Feuerwehrfrauen

Zwei neue Fahrzeuge: Samtgemeindebürgermeisterin Anja Meier (2.v.l.) übergab die Schlüssel an Tappenbecks Ortsbrandmeister Georg-Uwe Vernunft (l.) und Gemeindebrandmeister Karsten Teitge (2.v.r.).

Quelle: Täger

Weyhausen. Fahrzeug Nummer eins ist ein neuer, 3,8 Tonnen schwerer Mercedes-Einsatzleitwagen (ELW) mit 164 PS und Platz für vier Personen. Die Kosten liegen bei 105.000 Euro. Zur modernen Ausstattung gehören drei PCs, eine portable Wetterstation sowie Lichtmast und Markise. „Das ist ein Quantensprung gegenüber unserem alten ELW“, betonte Gemeindebrandmeister Karsten Teitge den hohen Nutzen des Fahrzeuges bei der Feierstunde mit der symbolischen Schlüsselübergabe durch Samtgemeindebürgermeisterin Anja Meier. Laut Kreisbrandmeister Thomas Krok könne der ELW auch die Leitstelle bei Großschadensfällen entlasten.

Zweites Fahrzeug: ein Vorausrüstwagen (VRW), der bei der Ortswehr Tappenbeck stationiert wird und etwa zur schnellen Hilfe bei Unfällen eingesetzt werden soll. Die Kosten für die gebrauchte VW-T5-Doppelkabine betragen rund 30.000 Euro, hinzu kommen 20.000 Euro für einen akkubetriebenen Rettungssatz: „Das ist das leistungsstärkste, was es zur Zeit gibt“, so Teitge, der die Ehrenamtlichen für die während der Planung geleisteten Stunden lobte.

Übergeben wurden auch fünf digitale Handfunkgeräte sowie acht Notebooks und Drucker für die Wehren und das Kommando. Teitge bezifferte die Gesamtsumme der Anschaffungen auf etwa 200.000 Euro und unterstrich die Langlebigkeit der Fahrzeuge und Geräte, bei denen er mit 20 bis 30 Jahren Einsatzzeit rechnet: „Wir kaufen für die Zukunft.“

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr