Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Zum zweiten Mal: König Burkhard Buerschaper

Jembke Zum zweiten Mal: König Burkhard Buerschaper

Jembke. Burkhard Buerschaper „der Erste zum Zweiten“ - er war 1994 schon einmal Schützenkönig - heißt die neue Majestät des Schützenvereins Jembke. Vorsitzender Dennis Ehrhoff rief ihn während der Proklamation im Rahmen des 176. Schützenfestes Samstag im Festzelt zur neuen Majestät aus.

Voriger Artikel
Hundesteuer steigt um etwa 20 Prozent
Nächster Artikel
Waldtag der Drittklässler: Wissenswertes über Fauna und Flora

176. Schützenfest in Jembke: Im Festzelt wurden am Samstag die neuen Majestäten proklamiert. Burkhard Buerschaper holte sich den Königstitel zum zweiten Mal.

Quelle: Dürheide

Gleichzeitig verabschiedete Zeremonienmeister Ehrhoff das alte Königshaus um Königin Kathrin Wendland aus Amt und Würden. Nicht ohne einen Dank für das Jahr der Regentschaft auszusprechen.

Mit Spannung erwartete das Jembker Schützenvolk die Nennung weiterer Würdenträger, die das neue Königshaus komplett machten sollten. Ehrhoff proklamierte Elke Schulze zur Jungkönig und erinnerte daran, dass sie 2009 die Kinderkönigswürde errungen hatte. „Und wenn sie weiterhin so gute Schießergebnisse erzielt,kann sie vielleicht den Hattrick schaffen könnte und in naher Zukunft unsere Königin zu werden“, erklärt Dennis Ehrhoff.

Manfred Gruß wurde zum Bürgerkönig proklamiert. Max Lüßmann ist Kinderkönig.

Dem zweiten Vorsitzenden Lars Riemenschneider und dem Schießsportleiter Lothar Riemenschneider blieb die Ehre vorbehalten, den neuen Königen und der Jungkönigin die jeweilige Königskette als Zeichen der äußeren Würde feierlich um den Hals zu legen. Fahnenträger bei den Schützen ist Dieter Kroll.

Nach der Proklamation machte sich die gesamte Festgemeinschaft zum Annageln der Königsscheiben auf den Weg zu den Königshäusern. Und während der Musikzug der Ortsfeuerwehr Jembke unter der Leitung von Torben Kallenberg für die Umzugsmusik verantwortlich zeichnete, sorgten seine Kameraden von der aktiven Wehr für die Straßensicherung.

Zum Jembker Schützenfestes gehörte in diesem Jahr neben dem traditionellen Teil auch ein breitgefächertes Unterhaltungsangebot.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr