Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Zuhause im Glück: Familie Schulz zieht wieder ein

Jembke Zuhause im Glück: Familie Schulz zieht wieder ein

Jembke. Das Haus ist fertig, die Familie zieht wieder ein. Wann die Sendung von Zuhause im Glück gezeigt wird, ist noch offen.

Voriger Artikel
Unfallflucht: Alkoholisiert und ohne Führerschein
Nächster Artikel
Mutter-Kind-Gruppe trifft sich jeden Dienstag

„Alles nette Leute“: Gestern endeten in Jembke die Dreharbeiten für die RTL-II-Serie Zuhause im Glück mit Eva Brenner (v.l.) und John Kosmalla.

Quelle: Jörg Rohlfs

„Alles super“, meinte gestern Nachmittag Patrick Lincke, Aufnahmeleiter beim Dreh für die RTL-II-Serie Zuhause im Glück bei der Familie Schulz (AZ berichtete), die gestern wieder in ihr renoviertes Haus einzog. „Es gab Probleme, wie sie auf dem Bau immer auftreten, aber wir sind wieder rechtzeitig fertig geworden.“

„Toll, ganz toll, wie sich das Filmteam und die Handwerker in der vergangenen Woche um die Familie meiner Schwester gekümmert hat“, ist Kerstin Koller-Hildebrandt begeistert. Sie seien zusammen Essen gegangen und hätten Sohn Luke morgens zum Joggen mitgenommen. „Und alle haben immer gute Laune. Und der Zusammenhalt ist riesig.“

Riesig war auch der Zuspruch von Freunden und Bürgern aus dem Ort: Mehr als 100 Leute musste Redakteur Nico Gutjahr im Schulzschen Garten für zwei Szenen mehrfach choreografieren und mit lockeren Sprüchen bei Laune halten. Denn so ein Dreh braucht Zeit. Aber die Jembker „Statisten“ schlugen sich wacker. Wann sie sich und die Verwandlung des Hauses im Fernsehen sehen können, entscheidet der Sender und steht immer noch nicht fest.

Nur Gutes kann auch die Jembker Feuerwehr, die jeden Tag vor Ort und wo immer nötig war, vom Film- und Handwerkerteam berichten: „Alles nette, nicht abgedrehte Leute, mit denen man sich ganz normal unterhalten kann“, so Feuerwehr-Vize Klaus Krökel. Gegessen hat die Zuhause-im-Glück-Mannschaft in den vergangenen acht Tagen mittags und abends übrigens auf dem Hof von Bürgermeisterin Susanne Ziegenbein im ehemaligen Laden. „Und den Schreinertipp haben sie im Gerätehaus gefilmt“, so Ortsbrandmeister Reiner Wegner.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr