Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Zirkusprojekt: Schüler wachsen über sich hinaus

Jembke Zirkusprojekt: Schüler wachsen über sich hinaus

Jembke. „Hereinspaziert“ heißt es am kommenden Freitag, 3. Juni, um 15 und 17 Uhr im Zirkuszelt auf dem Jembker Festplatz, wenn die Grundschüler in zwei Vorstellungen zeigen, was sie die Woche über mit ihren Trainern vom Zirkus Malford gelernt haben.

Voriger Artikel
Mit „endlosen Well-Traumflug“ zur Schultheaterwoche
Nächster Artikel
Erbschaft von Irmtraud Heinz: 10.000 Euro für Kita

Zirkusprojekt: Seit gestern trainieren die Jembker Grundschüler Kunststücke - und am Freitag präsentieren sie das Erlernte in zwei Vorstellungen.

Quelle: Jörg Rohlfs

Seit gestern üben die rund 140 Kinder, aufgeteilt in A- und B-Klassen und jeweils zehn Gruppen, Kunststücke ein. Die Palette reicht dabei von der Hundedressur und einer Trapeznummer über Jonglage, Akrobatik und Hula Hoop bis zu Schwertzauber und Seiltanz. „Die Kinder konnten sich dabei je nach Neigung für das eine oder andere entscheiden“, sagte Schulleiterin Claudia Weiß.

Geprobt wird noch bis morgen von 8 bis 10 Uhr (A-Klassen) und von 10 bis 12 Uhr (B-Klassen). „Die Kinder wachsen bei dem Zirkus-Projekt über sich hinaus“, meint Weiß. Das stärke das Selbstvertrauen ebenso wie den Mut und sportliche Fähigkeiten - insbesondere die Hand-Auge-Koordination, die die Nachwuchsartisten an den Tag legen müssten. Auf die Probe gestellt werde auch die Teamfähigkeit jedes Einzelnen.

Von Vorteil sei auch, dass die Schüler sich „mal in einem anderen Umfeld bewegen“, so Weiß. „Außerdem identifizieren sie sich mit dem Zirkus. Es ist ihr Projekt.“ Spätestens seit sie am Montag beim Zeltaufbau helfen durften.

Finanziert wird das Projekt vom Förderverein, der im vergangenen Jahr das Geld dafür mit dem Sponsorenlauf herein holte. Deshalb bekommen die Schüler der damaligen vierten Klassen auch allesamt Freikarten für die Gala-Vorstellungen am Freitag.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr