Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Wiesn-Stimmung: 2500 Gäste feiern mit
Gifhorn Boldecker Land Wiesn-Stimmung: 2500 Gäste feiern mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 18.10.2015
Volle Hütte und bayrische Wiesn-Stimmung: Mehr als 2500 Besucher feierten an zwei Tagen im Jembker Festzelt ein buntes Oktoberfest. Quelle: Zur
Anzeige

„ Der Aufwand hat sich wieder einmal gelohnt“, sagte Ehrhoff mit Blick auf gut gefüllte Festzelt, in dem zum Auftakt am Freitag der Musikzug der örtliche Feuerwehr einheizte. Die tolle Stimmung setzte sich am Samstag fort: Erneut waren mehr als 1000 Gäste aus der ganzen Region - stilecht im bayrischen Outfit - nach Jembke gekommen.

Mit dabei: die aus Mallorca angereisten sieben Musiker der Band „ Saubartln“ aus Salzburg. „Diese megageile Party lässt durchaus München vergessen, zumal wir auch hier auf Tischen und Bänken tanzen können“, freuten sich die 19 Jährige Jamie Streit und ihre 23- jährige Freundin Vivien Nielsen aus Gifhorn.

Wer zum ersten Mal die Jembker Wiesn besuchte, konnte eine schmackhafte Erinnerung mitnehmen: Lebkuchenherzen mit dem Aufdruck „ Jembker Wiesn 2015“ wurden zum Verkaufsschlager wurden.

„Die große Publikumsresonanz hat wieder einmal gezeigt, das es durchaus lohnenswert ist, der Dorfbevölkerung etwas besonderes anzubieten um das kulturelle Leben im Ort zu bereichern“, lautete am Ende das Fazit der Gastgeber um Ehrhoff.

  • Nach dem erneuten Erfolg kündigte Ehrhoff ein weiteres Oktoberfest für den 14. und 15. Oktober 2016
  • Auf Grund der großen Publikumsresonanz soll der Kartenvorverkauf bereits am 1. Dezember 2015 starten.

rpz

Jembke. Die Erweiterung des Tappenbecker Unternehmens Bertrandt auf Jembker Gebiet war das zentrale und heiß diskutierte Thema im Gemeinderat. Die Jembker Politiker gaben ihr Okay für die Auslegung des erforderlichen Bebauungsplans, forderten aber noch einen Einblick in die Simulation der laut Gutachter zu erwartenden Verkehrsströme.

15.10.2015

Osloß. Traurig, aber wahr: Die große Eiche Hinter den Höfen, ihres Zeichens ausgewiesenes Naturdenkmal mit der Kennung NDGF69, wird gefällt: „Die Standsicherheit ist nicht mehr gegeben“, so Axel Passeier.

16.10.2015

Boldecker Land. Gemeindebrandmeister Karsten Teitge begrüßte 92 Teilnehmer zur Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr im Dorfgemeinschaftshaus Osloß - auch Samtgemeindebürgermeisterin Anja Meier.

15.10.2015
Anzeige