Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Weyhausen: Tolle Stimmung beim 3. Schlagermuuv
Gifhorn Boldecker Land Weyhausen: Tolle Stimmung beim 3. Schlagermuuv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 17.09.2017
„Lass krachen!“: Der Elferrat hatte bereits zum dritten Mal den Schlagermuuv auf die Beine gestellt. Viele Feierwütige waren in Weyhausen dabei.   Quelle: Alexander Täger
Weyhausen

 Start und Ziel war der Schützenplatz. Angeführt wurde der Tross nach dem bekannten Hamburger Vorbild vom Truck des Elferrates. Auf dem mit vielen Ballons geschmückten Tieflader, den ein örtliches Unternehmen zur Verfügung gestellt hatte, feierten auch Erika und Wolfgang Autze aus Göttingen mit. „Wir sind jedes Jahr dabei, weil es uns so gut gefällt. Es ist so eine tolle Stimmung, das ist echt super!“ Die Feiergemeinde war nahezu komplett in bunten Kostümen oder Flower-Power-Outfits unterwegs, entweder zu Fuß, oder auf einem der folgenden Wagen. Pflicht dabei: Kult-Schlager aus der Soundanlage. „Gute Party, gute Stimmung, kein Stress – feiern“, fassten die Teilnehmer Anja Vaz und Uwe Arndt zusammen. Ebenfalls dabei war Stefan Schödlbauer aus Weyhausen: er fuhr in einem mit grünen und lilafarbenen Teppichen verkleideten Kettcar mit – ausgestattet mit Musikbox im Anhänger und Sonnenblumen als Deko.

„Und das Wetter spielt dieses Mal auch mit“, freuten sich Olaf Baier und Michael Steffen vom Elferrat über die offensichtlich gelungene Neuauflage der Schlagerfete. „Alle guten Dinge sind drei.“ Nach der Runde durch die Straßen ging die Fete im Festzelt auf dem Schützenplatz weiter: Dort stand das „Schlagerzappeln“ mit DJ Nope auf dem Programm.

Den Feten-Umzug will der Elferrat auch im nächsten Jahr wieder veranstalten. Und auch der „Schlager ohne Muuv“ sei 2018 wieder geplant. Baier: „Der ist so gut angekommen, dass wir es wiederholen wollen.“

Von Alexander Täger

Die Fallersleber Straße in Weyhausen verleitet zum Leidwesen der Anwohner wohl nicht wenige Autofahrer dazu, schneller als Tempo 50 zu fahren. Das ist durchaus der Bauweise geschuldet: Die Straße ist sehr breit und in weiten Teilen schnurgerade. Die Gemeinde sucht nach Gegenmaßnahmen.

15.09.2017
Boldecker Land Edle Tropfen und Musik in Weyhausen - Weinfest ist „Bereicherung für das Dorf“

Zum inzwischen neunten Mal lud die Reitergemeinschaft jüngst zum Weinfest in die Reithalle zum Blockshornberg nach Weyhausen ein. Dort konnten sich die Gäste nicht nur den Rebensaft schmecken lassen, sondern auch die ungezwungene Stimmung genießen.

06.09.2017

Mehr als 500 Besucher feierten am Samstag bei der Open-Air-Fete der Jungen Gesellschaft Barwedel. Gleich zwei Live-Bands sorgten für Stimmung: Skurril aus Parsau und die Dead Rock Pilots aus Bremen.

04.09.2017