Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Weinfest lockt mehr als 750 Gäste an

Jembke Weinfest lockt mehr als 750 Gäste an

Jembke. Die Junge Gesellschaft Jembke hat es über die Jahre hinweg geschafft, ihr Weinfest in der Vereinskulturlandschaft fest zu verankern. Mehr als 750 Gäste kamen zur jüngsten Neuauflage.

Voriger Artikel
Kita-Streik: Eltern sind sauer auf Verwaltung
Nächster Artikel
Fünf Feuerwehr-Übungen an einem Tag

Und Prost: Mehr als 750 Gäste begrüßte die Junge Gesellschaft in Jembke zum mittlerweile fünften Weinfest.

Quelle: Dürheide

„Heute feiern wir mit unserem fünften Weinfest ein kleines Jubiläum“, freuten sich die jungen Leute um ihren Vorsitzenden Patrik Morawietz. Voriges Jahr besuchten 600 Gäste das Fest am Jugendtreff in der Schulstraße. Erfolg verpflichtet und macht erfinderisch. So gab es in diesem Jahr eine Neuerung. „Wir sind in der Schulstraße an unsere Grenzen gestoßen und deshalb auf das Gelände der früheren Kyffhäuser-Kameradschaft am Schützenplatz umgezogen. Der Platz gehört jetzt der Gemeinde. Damit schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, denn wir brauchen die Schulstraße nicht mehr abzusperren und wir finden auf dem ehemaligen Kyffhäusergelände ideale Voraussetzungen für unsere Veranstaltung. Diese Entscheidung war goldrichtig“, sagte Morawietz. „Wir haben mehr als 750 Gäste begrüßt.“

Um 16 Uhr öffneten sich die Tore zum „Weinparadies Jembke“. Schnell füllten sich Tische und Bänke mit Weinkennern aus nah und fern. Denn nicht nur die Jembker gaben sich ein Stelldichein. Nigel Menzel aus Vorsfelde und Micha Hotopp aus Braunschweig besuchten in Begleitung ihrer Frauen das Fest. „Es ist zwar wechselhaftes Maiwetter, aber die Stimmung ist echt super. Von uns gibt es Daumen hoch für die Veranstaltung.“

Dicht umlagert war auch die Weintheke. Zum Ausschank kamen Weine aus dem Anbaugebiet Altenahr und dem Bottwartal. Für Unterhaltung sorgte Daniel Hauenschild aus Fallersleben. Er spielte auf der Gitarre Pop-Rock. DJ Olli von der mobilen Disco Braunschweig machte anschließend Musik.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr