Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Wegebau, Bauplätze und Gastronomie?
Gifhorn Boldecker Land Wegebau, Bauplätze und Gastronomie?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 22.04.2016
EU-Mittel in Sicht: Bokensdorf wurde in das Dorfentwicklungsprogramm aufgenommen. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige

Bürgermeister Frank Niermann hat auch schon Ideen, was man angehen könnte mit finanzieller Unterstützung der öffentlichen Hand: „Wir brauchen Bauplätze, und das Dorf ist dreigeteilt - mit klugem Wegebau könnte man die zusammenführen.“ Außerdem könnten gemeindliche Flächen modernisiert werden, die Infrastruktur sprich Nahversorung sei ebenso ein weiteres Thema wie altersgerechtes Wohnen oder Gastronomie.Das alles müsse jedoch im Rat diskutiert werden. Und: Die Beteiligung am DEP müsse sich „rentieren, denn Steuergelder verschwenden werden wir nicht“, so Niermann mit Blick auf die Kosten für die anstehende Projektplanung.

„Das wird überschaubar sein“, weiß Volker Arms, Bürgermeister der Sassenburg - wozu Grußendorf und Stüde gehören - nach einem Telefonat mit dem dem zuständigen Amt für regionale Entwicklung. Das Programm laufe über sieben Jahre, zwei davon dienten allein der Planung.

Das Prozedere sieht allerdings vor, dass zunächst Grunddaten der Dörfer ermittelt und dem Amt mitgeteilt würden: „Daraus bemisst sich die Zuschusshöhe für die Konzeptentwicklung.“ Dann wird das Dörfer-Trio durch eine Ausschreibung bis Juli ein Unternehmen auswählen, das dieses Konzept erstellt. „Im August gibt es eine Bürgerversammlung, danach werden Arbeitsgruppen gebildet.“ Ein Jahr später soll das Konzept fertig sein: „Und ab Februar 2018 können die Förderanträge gestellt werden“, so Arms.

jr

Osloß. Zur Frühjahrsprüfung hatte jetzt der Schäferhundverein Boldecker Land auf sein Vereinsgelände in Osloß eingeladen. Unter den neun Hundeführern mit ihren Vierbeinern waren auch drei Gaststarter, die sich für den Landesausscheid Niedersachsen qualifizieren wollten.

18.04.2016

Tappenbeck. „Seit das Baugebiet vor zwei Jahren bezogen wurde gibt‘s damit nur Theater“, sagt Bürgermeister Ronald Mittelstädt über die Probleme mit Telefon und Internet im Spatzenring (AZ berichtete).

18.04.2016

Weyhausen. Zum vorletzten Mal machte sich jetzt eine Delegation von Lehrern und Schülern der Oberschule Weyhausen auf zu einem Besuch bei einer Partnerschule. Im Rahmen des von der EU geförderten Projektes „Recent History Through Personal Histories“ ging es nach Izmir in die Türkei.

14.04.2016
Anzeige