Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Vier Hektar Stoppelfeld brennen
Gifhorn Boldecker Land Vier Hektar Stoppelfeld brennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 26.07.2016
Einsatz bei Barwedel: In der Feldmark südlich der Straße nach Tiddische brannte am Dienstag ein Getreidefeld. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige

„Der Alarm kam um 15.02 Uhr“, berichtete der Einsatzleiter Peter Eisener, stellvertretender Brandmeister in Hoitlingen. Insgesamt brannten rund vier Hektar Stoppelfeld. Der Brand sei, begünstigt durch die hohen Temperaturen und Trockenheit, entstanden, als der Landwirt bereits fast fertig gewesen sei mit dem Mähen des Feldes. Personen seien nicht zu Schaden gekommen.

Auch die Tatsache, dass der Wind erst auffrischte, als die Löscharbeiten nahezu beendet waren, wertete Eisener ebenso als glücklichen Umstand, wie das Fehlen eines größeren Baumbestandes direkt am Feldrand. Im Löscheinsatz waren der Zug 17/4 der Samtgemeinde Brome (Bergfeld, Ehra-Lessien, Tiddische und Hoitlingen) sowie die Feuerwehren aus Jembke und Parsau mit insgesamt 40 Leuten und zehn Fahrzeugen. „Gelöscht wurde ausschließlich mit Wasser aus den Tanklöschfahrzeugen“, so Eisener. Überdies sei bei Bedarf auch noch ein Brunnen in der Nähe der Brandstelle gewesen.

Zum Einsatz kamen außerdem Feuerpatschen, um kleine, durch überspringende Funken entstandene Feuerstellen zu löschen.

jr

Bokensdorf. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Montagabend auf der Kreisstraße 28 nördlich von Bokensdorf. Hierbei wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt.

26.07.2016

Osloß. Die Wählergemeinschaft Osloß (WGO) lädt für Samstag, 30. Juli, um 17 Uhr zur Vorstellung der Kandidaten für die Kommunalwahlen am 11. September ins Dorfgemeinschaftshaus ein.

27.07.2016

Tappenbeck. Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung der Kyffhäuser-Kameradschaft Tappenbeck gab es nach gut zweistündiger Diskussion über den Verbleib im Bundesdachverband der Kyffhäuserkameradschaft mehr Fragen als Antworten. Bis auf den letzten Platz war das Schießheim besetzt.

24.07.2016
Anzeige