Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Vier Hektar Stoppelfeld brennen

Barwedel Vier Hektar Stoppelfeld brennen

Barwedel. Zu einem Einsatz für die Feuerwehr wurde am Dienstag das Mähen eines Getreidefeldes in der Feldmark südlich der Straße nach Tiddische: Vermutlich an einem heiß gelaufenen Lager am Mähwerk des Fahrzeugs entzündete sich so genanntes Kaff (Strohreste), fiel herab und setzte das Feld in Brand.

Voriger Artikel
Schwerer Verkehrsunfall bei Bokensdorf
Nächster Artikel
Wahl: WGW stellt Kandidaten auf

Einsatz bei Barwedel: In der Feldmark südlich der Straße nach Tiddische brannte am Dienstag ein Getreidefeld.

Quelle: Jörg Rohlfs

„Der Alarm kam um 15.02 Uhr“, berichtete der Einsatzleiter Peter Eisener, stellvertretender Brandmeister in Hoitlingen. Insgesamt brannten rund vier Hektar Stoppelfeld. Der Brand sei, begünstigt durch die hohen Temperaturen und Trockenheit, entstanden, als der Landwirt bereits fast fertig gewesen sei mit dem Mähen des Feldes. Personen seien nicht zu Schaden gekommen.

Auch die Tatsache, dass der Wind erst auffrischte, als die Löscharbeiten nahezu beendet waren, wertete Eisener ebenso als glücklichen Umstand, wie das Fehlen eines größeren Baumbestandes direkt am Feldrand. Im Löscheinsatz waren der Zug 17/4 der Samtgemeinde Brome (Bergfeld, Ehra-Lessien, Tiddische und Hoitlingen) sowie die Feuerwehren aus Jembke und Parsau mit insgesamt 40 Leuten und zehn Fahrzeugen. „Gelöscht wurde ausschließlich mit Wasser aus den Tanklöschfahrzeugen“, so Eisener. Überdies sei bei Bedarf auch noch ein Brunnen in der Nähe der Brandstelle gewesen.

Zum Einsatz kamen außerdem Feuerpatschen, um kleine, durch überspringende Funken entstandene Feuerstellen zu löschen.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr