Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Verlängerung für die Dorferneuerung
Gifhorn Boldecker Land Verlängerung für die Dorferneuerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 17.02.2015
Dorferneuerung in Jembke: Die Sanierung des Jugendtreffs wurde bereits gefördert - jetzt geht das Programm in die Verlängerung. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige

Vorgestellt wurden 18 private Maßnahmen in Jembke, die bisher mit zirka 300.000 Euro gefördert wurden. „Öffentliche Maßnahmen werden zu 50 Prozent, private zu 30 Prozent gefördert“, erklärt Ziegenbein. Pro Gebäude gebe es maximal 25.000 Euro Förderung: „Die Investitionssumme bei privaten Antragstellern muss mindestens 8500 Euro betragen.“

Wer Fördermittel beantragen will, müsse sich bei der Gemeinde, Tel. 05366-7920, oder beim Planungsbüro, Tel. 05355-98911, melden und bei einem ersten Termin alle Auflagen besprechen. „Ferner müssen drei Angebote für die Baumaßnahme eingeholt und eine EU-Betriebsnummer beantragt werden, wenn es sich nicht um einen landwirtschaftlichen Betrieb handelt“, erklärt Ziegenbein das Prozedere. Gemeinde oder Planungsbüro leiten dann den Antrag ans ARL weiter.

Wenn der Fördermittelbescheid vorliegt, kann der Auftrag vergeben werden. „Nach Beendigung der Maßnahme müssen alle Belege und der Auszahlungsantrag ans ARL geschickt werden, damit das Geld ausgezahlt werden kann“, so Ziegenbein, die ankündigt, dass voraussichtlich im März oder April neue Mittel für private Maßnahmen zur Verfügung stehen werden.

Weyhausen. Rund 50 Bürger mobilisierte am Mittwoch der Aufruf der Gemeinde: Es ging um ein Treffen am Laischeweg Ecke Klanze, um Front zu machen gegen parkende Lastwagen im Gewerbegebiet, die seit Jahren für Behinderungen, Beschädigungen, Lärm sorgen - und deren Fahrer für Verunreinigungen.

12.02.2015

Osloß. Neue Wege geht die Gemeinde Osloß bei der Unterbringung von Asylbewerbern - sie will ein Mehrfamilienhaus mit drei Wohneinheiten kaufen, um dort - wenn alles gut läuft - ab April bis zu 25 Flüchtlinge unterzubringen.

14.02.2015

Jembke. Zwei lang vergessene alte Koffer und eine Reisetasche auf dem Dachboden der Familie Herbold in Jembke, die erst kürzlich wiedergefunden wurden, erweisen sich nun als wahre Schatztruhen.

09.02.2015
Anzeige