Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Verkehrsunfall auf der B 248 mit sechs Verletzten
Gifhorn Boldecker Land Verkehrsunfall auf der B 248 mit sechs Verletzten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:54 01.08.2018
Verkehrsunfall bei Barwedel: Am Mittwochabend wurden sechs Personen verletzt. Quelle: Torben Niehs
Anzeige
Barwedel

Laut Polizei kam ein 28-jähriger Opelfahrer aus dem Bördekreis, der in Richtung Ehra unterwegs war, leicht auf die Gegenfahrbahn und beschädigte dabei den Spiegel eines Golf, der ihm entgegen kam. Der Opel kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und stieß frontal mit einem Caddy zusammen, der ebenfalls in Richtung Ehra unterwegs war.

Verkehrsunfall bei Barwedel: Dieser Opel kam in den Gegenverkehr, streifte einen Golf, kam von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und rammte schließlich einen Caddy. Quelle: Torben Niehss

Bei dem Zusammenstoß wurde der Opelfahrer schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn nach Braunschweig in eine Klinik. In dem Caddy saßen zwei Frauen aus Ehra im Alter von 37 und 42 Jahren mit ihren insgesamt drei Töchtern, 6, 10 und 11 Jahre alt. Alle fünf wurden laut Polizei leicht verletzt und kamen vorsorglich nach Gifhorn ins Klinikum. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, den die Polizei auf insgesamt rund 13.000 Euro schätzte. Die Bundesstraße blieb bis 21.30 Uhr voll gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Verkehrsunfall bei Barwedel: Der 28-jährige Opelfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Braunschweig geflogen. Quelle: Torben Niehs

Im Einsatz waren neben den Rettungskräften sowie der Polizei Brome und Weyhausen auch rund 30 Mitglieder der Feuerwehren aus Ehra-Lessien, Brome und Tappenbeck. Bromes Gemeindebrandmeister Frank Mosel lobte Bürger aus Barwedel, die den Unfall mitbekommen hatten und als Ersthelfer zur Unfallstelle geeilt waren. „Die haben das toll gemacht“, so Mosel. Positiv dabei sei, dass unter den Ersthelfern auch ein Rettungssanitäter war.

Von Thorsten Behrens

Der Mix aus Bewährtem und Neuem gehörten wieder zu den Erfolgsgaranten des Dorfgemeinschaftsfestes in Bergfeld. Es wurde erstmals unter der Schirmherrschaft des im Juni gegründeten TSV-Fördervereins im Anschluss an die Sportwoche ausgerichtet. Trotzdem büßte das Fest seinen Volksfestcharakter nicht ein.

29.07.2018

Auf einen Audi Quattro hatten es noch unbekannte Autodiebe in der Nacht auf Donnerstag in Brechtorf abgesehen. Nun sucht die Polizei Zeugen, die helfen, das 32.000 Euro teure Fahrzeug zu finden.

27.07.2018

Die Naturfreunde Boldecker Land haben bereits eine Spendenaktion für die beiden Familien gestartet, die bei dem Großbrand ihr Zuhause verloren. Bürgermeisterin Jennifer Georg ruft jetzt öffentlich dazu auf, diese Sammlung zu unterstützen.

26.07.2018
Anzeige