Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Ungebrochenes Interesse am Golfsport

Bokensdorf Ungebrochenes Interesse am Golfsport

Bokensdorf. Seit 20 Jahren gibt es den Golfclub Wolfsburg/Boldecker Land. Am Mittwoch wurde der runde Geburtstag gefeiert - auf dem Platz ebenso wie bei einer geselligen Abendveranstaltung im Clubhaus.

Voriger Artikel
Rat streicht Steuer für Kampfhunde
Nächster Artikel
Audi bricht durch Brückengeländer

Bokensdorf: Der Golfclub Wolfsburg/Boldecker Land feierte sein 20-jähriges Bestehen. Die Mitglieder trafen sich zum Gründerturnier.

Quelle: oh

Präsident Norbert Preine blickte vor den Gästen und Mitgliedern zurück in die Vereinsgeschichte und berichtete von der aktuellen Entwicklung: Das Interesse am Golfsport sei „ungebrochen“, so Preine. Der Club zählt derzeit 910 Mitglieder, 2015 kamen schon 25 neue hinzu. Um das Angebot abzurunden und weitere Golfbegeisterte zu gewinnen, sollen in diesem Jahr das Übungsgelände neugestaltet sowie die Anlage und die Gebäude aufgewertet werden. 2016 soll dann um einen Kurzplatz erweitert werden.

„Sicherlich die intensivsten“ Jahre seien die vor der Club-Gründung gewesen, erinnerte Preine. Nachdem 1988 auf Initiative des Ehrenmitglieds Georg Kugland der „Golfsport Förderverein Wolfsburg“ gegründet wurde, habe eine schwierige Suche nach einer geeigneten Fläche begonnen.

Nachdem die Wahl schließlich auf die Gemeinde Bokensdorf fiel, folgte 1995 die Vereinsgründung und der Bau der 77 Hektar großen Anlage. 1999 wurde deren Kauf und Übernahme von der Betreibergesellschaft beschlossen. Preine: „Dies war eine richtungweisende Entscheidung für die Zukunft des Golfclubs.“ Im Jahr 2000 wurde die Anlage auf 18-Loch erweitert, der Sportbetrieb ausgebaut.

Ein besonderes Turnier fand am Vormittag statt: 24 Mitglieder aus dem Gründungsjahr traten zu einem „Turnier der ersten Stunde“ an. Gespielt wurde Zweier-Scramble über neun Löcher. Den ersten Platz belegten Renate Ohst und Max Ekkehard Sehmer vor Bernd Schrader und Doris Brock. Rang drei ging an Heide-Marie Buschmann und Dr. Wolfgang Meyer.

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr