Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Unfallflucht in Weyhausen
Gifhorn Boldecker Land Unfallflucht in Weyhausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 20.02.2017
Anzeige
Weyhausen

Eine 43-jährige Bokensdorferin stellte ihren weißen VW Tiguan auf dem Parkplatz vor der örtlichen Volksbank im Laischeweg ab.

Zeugen beobachteten gegen 10 Uhr einen schwarzen VW Tiguan, der beim Rückwärtsrangieren gegen die Beifahrertür des weißen Tiguans stieß. Fahrer und Beifahrer stiegen kurz aus, betrachteten offensichtlich die Beifahrerseite des beschädigten SUVs, stiegen wieder ein und fuhren mit dem schwarzen Tiguan in Richtung Wolfsburger Straße davon.

Das Verursacherfahrzeug soll das Kennzeichen WOB-I....(vier unbekannte Ziffern) gehabt haben.

Der Fahrer wird wie folgt beschrieben: Zirka 45 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß, schlank, kurze, dunkle Haare, Trug eine Brille.

Der Schaden am weißen Tiguan beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 1.500 Euro.

Sachdienliche Hinweise um Unfallverursacher bitte an die Polizei in Weyhausen, Telefon 05362/93290.

ots

„So eine Renovierung ist einfach alle 20 bis 30 Jahre fällig“, sagt Christoph Lange, Organist in der Auferstehungskirche, deren Orgel dieses Schicksal nun zum zweiten Mal ereilt. Dafür sucht und sammelt die Gemeinde nun Geld.

17.02.2017
Boldecker Land Boldecker Land: Januar war außergewöhnlich - Teils dramatische Einsätze für Feuerwehren

„Der Januar war ein außergewöhnlicher Monat“, lautet das Resümee des Gemeindebrandmeisters aus dem Boldecker Land Karsten Teitge. „Aber wir sind gut aufgestellt.“ Das Feuerwehr-Presseteam mit Dietmar Klinkert und Torben Niehs aus dem Boldecker Land hat die teils dramatischen Einsätze zusammengefasst „als Beispiel für die vielfältigen Aufgaben der Frauen und Männer in den Feuerwehren“.

16.02.2017
Boldecker Land Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Bio-Supermarkt - Startschuss für Baugebiet in Osloß

Das neue Osloßer Baugebiet "Vor dem Hagen" soll Platz für 14 Einfamilienhäuser, fünf Mehrparteien-Häuser und einen Bio-Supermarkt bieten. Ende des Jahres soll am östlichen Ortsausgang die Erschließung beginnen.

08.02.2017
Anzeige