Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Umbau beginnt mit der Straßenentwässerung
Gifhorn Boldecker Land Umbau beginnt mit der Straßenentwässerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 28.08.2017
Erdarbeiten: Der Umbau des Festplatzes in Jembke hat begonnen – mit dem Anlegen der Entwässerung für die Straße vom Dannhopsweg zur Feuerwehr. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige
Jembke

Entlang der grau gepflasterten Zufahrt sollen südlich längs und quer Parkbuchten entstehen – nördlich auch, aber aus Kostengründen erst „irgendwann später“, so Ziegenbein. Die Zuwegung zum Ex-Kyffhäuserheim zwischen diesem und dem Bauhof wird nur geschottert, eine zweite (vormals diskutierte) Zufahrt vom Dannhopsweg aus hinterm Bauhof wird’s nicht geben. Eben so wenig einen Wendehammer.

Der bereits aufgenommene, marode Platten-Fußweg von der Hoitlinger Straße zum Heim wird nicht erneuert, weil ein neuer Weg von der Hoitlinger Straße bis zum Kindergarten angelegt wird. Keine Parkbuchten wird es am Dannhopsweg geben, dessen Sanierung (bis in Höhe Bauhof) erst nach der Fertigstellung des Festplatzes in Angriff genommen wird. „Allerdings wird anwohnerseitig ein Bürgersteig gebaut“, erklärt die Bürgermeisterin.

Die Parkplätze an der Hoitlinger Straße kommen weg. Die Fläche wird teils dem begrünten Festplatz zugeschlagen, teils soll aus ihr ein Fußweg werden. Und zwar in Verbindung mit der Errichtung einer – seit langem gewünschten – Fußgängerampel in diesem Bereich. Die Kosten für die Ampel stehen zwar schon im Haushalt bereit, aber wann sie aufgebaut wird, ist nach Ziegenbeins Worten noch offen: „Wir müssen den Bescheid vom Land abwarten, ob der geplante Fußweg noch aus Mitteln der Dorferneuerung gefördert werden kann. Dann machen wir alles in einem Rutsch.“

Von Jörg Rohlfs

Boldecker Land Wolfsburger Deponie kontrolliert Müll-Herkunft - Jembke: Illegale Entsorgung von Grünabfall nimmt zu

In Jembke wird immer öfter Grünabfall einfach im Wald oder am Wegesrand entsorgt, obwohl das illegal ist. Bürgermeisterin Susanne Ziegenbein sieht einen Zusammenhang mit Kontrollen an der Wolfsburger Deponie. Landkreis-Gifhorner dürfen ihren Abfall dort nämlich nicht mehr entsorgen – und wollen sich den Weg zur Deponie in Wesendorf offenbar sparen.

26.08.2017

Autofahrer müssen sich ab Montag auf Behinderungen auf der Bundesstraße 248 nördlich von Tappenbeck einstellen. Grund ist der Neubau eines Knotenpunktes zur Anbindung einer Gemeindestraße. Dieser soll der Erschließung des Bertrandt-Geländes dienen.

18.08.2017
Boldecker Land OAB beringt Schleiereulen in Weyhausen - Viertklässler dürfen Küken in den Händen halten

Sechs kleine Schleiereulen-Küken sorgten jetzt für Begeisterung bei Weyhäuser Grundschülern. Die kleinen Vögel wurden von der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft Barnbruch beringt, die Schüler durften live dabei sein und die flauschigen Eulen sogar einmal in die Hand nehmen.

17.08.2017
Anzeige