Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Theatergruppe Barwedel zeigt Schwank mit bissiger Kritik

Proben für „Bussi, Baby“ laufen schon Theatergruppe Barwedel zeigt Schwank mit bissiger Kritik

Wieder mal angesteckt vom Bazillus des Amateurtheaterspiels, befindet sich die Theatergruppe Barwedel derzeit im Probenmodus für ihr neues Theaterstück. Der Dreiakter „Bussi, Baby“ ist ein Schwank von Rolf Salomon. Der Vorhang öffnet sich am Samstag, 24. Februar, um 19 Uhr im Landhotel Heidekrug in Ehra-Lessien.

Voriger Artikel
Weniger Rehe bei Wildunfällen getötet
Nächster Artikel
Brandschützer retten Mensch vom Dachboden

Die Proben laufen: Die Theatergruppe Barwedel zeigt im kommenden Jahr den Schwank "Bussi, Baby".
 

Quelle: Joachim Dürheide

Barwedel/Ehra.  „Der festliche Theaterabend mit Dinner ist die 47. Premiere seit unserer Gründung im Jahr 1971“, so Theaterleiterin Elke Bök.

Doch schon am Freitag, 23. Februar möchte die Amateurschauspielgruppe zur Feinabstimmung des Stückes vor ihr treues Publikum treten. „Und zwar mit gleich zwei Vorstellungen, die wir Generalproben nennen. Die erste Aufführung beginnt um 16 Uhr, die zweite um 20 Uhr.“

Der Autor schreibt zum Inhalt des Stückes: Um seinen Lebensstil und die Schönheits-OPs seiner Frau Chantal zu finanzieren, muss Werbetexter Justus Feinbier einen wichtigen Auftrag an Land ziehen. Aber er leidet an einer Schreibblockade. Bei einem privaten Dinner soll sein Chef von seinen Qualitäten überzeugt werden. Leider kommt ihm sein Opa, der zur Aufbesserung seiner Rente einen dubiosen Job nach dem anderen annimmt, in die Quere. Zwei Jugendlieben, ein Arbeitsloser auf der Flucht, eine trinkfeste, männliche Putzhilfe und ein korrupter Bürgermeister machen das Ganze vollends zum Fiasko. Ort der Handlung ist das Wohnzimmer der Familie Feinbier. Vordergründig ein waschechter Schwank, offenbart das Stück beim genauen Hinsehen jede Menge bissiger Kritik an den derzeitigen gesellschaftlichen Zuständen.

„Das Stück für dieses Jahr war schnell gefunden. Neu ist, dass es in diesem Theaterjahr mit Corina Engelke-Drewitz eine Regisseurin geben wird. Wir sind alle gespannt auf die neue Herausforderung“, sagt Elke Bök.

Termine und Vorverkauf

Aufführungen im Heidekrug in Ehra am: Freitag, 23. Februar: Generalproben 16 Uhr und 20 Uhr; Samstag, 24. Februar: Theaterabend mit Dinner zwischen den Akten, Einlass: 18 Uhr, Aufführung: 19 Uhr; Sonntag, 25. Februar und 4. März: Theatersonntag mit Kaffeetafel um 15 Uhr, Aufführung um 16 Uhr; Samstag, 10. März, Theatersamstag mit Tombola, Einlass: 19 Uhr, Aufführung: 19.30 Uhr; Sonntag, 11. März und 18. März: Theatersonntag mit Kaffeetafel um 15 Uhr, Aufführung um 16 Uhr.

Vorverkauf (Beginn: Freitag, 1. Dezember): Landhotel Heidekrug, Wittinger Straße 1, Ehra-Lessien, Tel. 05377-251, dienstags 17 bis 22 Uhr, sonstige Wochentage außer donnerstags (Ruhetag) 11 bis 14 Uhr und 17 bis 22 Uhr, sonntags durchgehend von 11 bis 22 Uhr. Weitere Informationen: Elke Bök, Tel. 05366-1258.
 

Von Joachim Dürheide

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr