Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Tempotafel für Hoitlinger Straße

Jembke Tempotafel für Hoitlinger Straße

Jembke. „Die Situation für die Kinder ist dramatisch“, sagt Ute Renner, die Leiterin des Kindergartens. Bürgermeisterin Susanne Ziegenbein sieht das genau so - deshalb hat die Gemeinde jetzt eine Tempo-Messtafel angeschafft und diese am Montag von den Gemeindearbeitern an der Hoitlinger Straße an einer Laterne anbringen lassen.

Voriger Artikel
Autobahnbau für A39-Gegner in weiter Ferne
Nächster Artikel
Ein Schnuppertag als Werbung für die OBS

Achtung, Kinder kreuzen: Auf der Hoitlinger Straße in Jembke wurde am Montag eine Tempo-Messtafel installiert, die die Geschwindigkeit der Fahrzeuge drosseln soll.

Quelle: Jörg Rohlfs

Jembke. „Die Hortkinder müssen hier ebenso über die Straße wie die Kindergarten-Kinder“, weiß Renner. „Und auf dieser Straße wird generell viel zu schnell gefahren.“ Aber nicht nur das: „Ganz oft nehmen Autos, die an der Seite geparkt werden, den Kindern auch noch die Sicht“, erklärt die Bürgermeisterin. „Morgens werden die Hortkinder von uns über die Straße gebracht“, so Renner, die betont, dass kleinere Kinder Tempo und Entfernung eines Autos ohnehin noch nicht einschätzen können.

Ein gelbes Blinklicht, das vor vielen Jahren hinter der Einmündung zum Maschweg aufgestellt wurde, „hat überhaupt nichts gebracht“, so Ziegenbein, die sich von der Tempotafel, die die Geschwindigkeit und einen fröhlichen oder grimmigen Smiley anzeigt, mehr verspricht: „In Tappenbeck hat die dortige Tafel zumindest eine erzieherische Wirkung.“

Zunächst soll die Anzeige, die Fahrzeuge und Geschwindigkeit auch speichert, auf der Hoitlinger Straße gegenüber des Dannhopswegs ihren Dienst tun. Später könnte das 3200 Euro teure Gerät, das mit dem Gewinn aus der Erdbeerwette finanziert wurde, aber auch an anderen Stellen zum Einsatz kommen.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr