Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Tappenbeck: Konzept für Spielplatz
Gifhorn Boldecker Land Tappenbeck: Konzept für Spielplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 15.10.2017
Begutachtung: Teil der jüngsten Sitzung des Bauausschusses war eine Begehung, unter anderem auch der Spielplätze im Ort. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige
Tappenbeck

Dort soll die marode Plattform erneuert werden. Kostenvoranschläge für Varianten aus Eiche und Lärche liegen vor. Vor einer Entscheidung sollen auch noch ein Angebot für eine Metall-Version eingeholt werden.

Die Bäume, zumeist Eichen, auf Friedhof und Festplatz sollen von einer Firma einer Prüfung unterzogen und ausgeästet werden. Anlass war das Herabfallen eines Astes auf ein darunter stehendes Auto am Friedhof. Auch dessen östliche Begrenzung entlang des Schützenwegs war wieder einmal Thema. Zur Frage, ob der Jägerzaun ersetzt, ersatzlos entfernt, das Fundament saniert und/oder in Form einer Mauer oder ähnlichem erhöht werden sollte, sollen Kosten ermittelt werden. Auf Probleme mit vermehrtem Hundekot-Aufkommen am Wall am Ende des östlichen Ende des Mühlenwegs sowie mit menschlichen Exkrementen auf der Rückseite des alten Bushäuschens am Birkenweg-Spielplatz, wies bei der Begehung der Gemeindearbeiter hin.

Zu Sanierung und Umbau der Spielplätze Birkenweg und Festplatz soll am 20. Oktober ein Konzept vorgelegt werden, das laut Bürgermeister Ronald Mittelstädt – abhängig von den Finanzen – ab dem Frühjahr umgesetzt werden soll. Beim Baugebiet Tappenbeck-Süd seien Verträge mit zehn Mühlenweg-Anliegern zur rückwärtigen Erweiterung ihrer Grundstücke geschlossen worden: „Damit ist nun der Weg frei für die Vermarktung der 60 eigentlichen Baugrundstücke“.

Von Jörg Rohlfs

Boldecker Land Zahl der aktiven Mitglieder gestiegen - 210 Einsätze für Feuerwehren im Boldecker Land

Auf die Feuerwehren des Boldecker Landes ist Verlass. Das beweisen die Zahlen, die Gemeindebrandmeister Karsten Teitge bei der Dienstversammlung in Osloß verkündete – wobei die personelle Entwicklung für ihn das Wichtigste sei.

09.10.2017
Boldecker Land Vereinsheim im Laischeweg in Weyhausen mangels Besucher nicht mehr tragbar - Trotz aller Trauer: Gute Stimmung bei der Abschiedsparty der Wild Vikings

Ein letztes Mal wurde im Vereinsheim der MC Wild Vikings zünftig gefeiert – aber ein dicker Wehmutstropfen schwang bei der Abschiedsparty mit. Acht Jahre lang hatten die Wild Vikings das über 300 Quadratmeter große Gebäude im Laischeweg ihre Clubheimat genannt. Jetzt geht diese Ära zu Ende, das Gebäude war zum Schluss mangels Besucher für den Club finanziell nicht mehr tragbar.

11.10.2017
Boldecker Land Barwedel: Drei Tage mit Pferd und Wagen unterwegs - Eine Zeitreise mit der Postkutsche

Auf Zeitreise begab sich jetzt Udo Eicke gemeinsam mit Tochter Christina und mehreren Reitern vom Föhrenhof: Mit einer Kutsche ging es drei Tage lang durch die Bickelsteiner Heide, am Rand der Altmark entlang bis ins Wendland: „Als Besitzer einer Kutsche, die 1909 gebaut wurde, reizte es mich, auf alten Handelswegen zu reisen.“

09.10.2017
Anzeige