Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Start für Vermarktung von Grundstücken im Süden

Gemeinderat Tappenbeck Start für Vermarktung von Grundstücken im Süden

In seiner letzten Sitzung im Jahr 2017 beschäftigte sich der Tappenbecker Gemeinderat neben dem Haushalt fürs kommende Jahr auch noch einmal mit dem neuen Baugebiet Tappenbeck-Süd, dem Podest am Regenrückhaltebecken am Mühlenweg sowie neuer EDV-Hardware für das Gemeindebüro.

Voriger Artikel
Unbekannter fährt mit Auto über Fußballplatz
Nächster Artikel
Seilspringen macht Schülerherzen fit

Neu in Alu und Stahl: Der Gemeinderat hat entschieden, das Podest am Regenrückhaltebecken am Mühlenweg zu erneuern.
 

Quelle: Jörg Rohlfs

Tappenbeck.  „Unser PC ist in die Jahre gekommen“, erklärt dazu Bürgermeister Ronald Mittelstädt. 15 Jahre seien es, um genau zu sein – Lichtjahre im Bits-and-Bytes-Zeitalter. Nun hat der Rat grünes Licht gegeben für eine Neuanschaffung: 3000 Euro sollen ausgegeben werden für einen PC mit Docking-Station: „Damit wir im Sitzungsraum dann damit auch den Beamer nutzen können“, so Mittelstädt.

6000 Euro wird die Gemeinde ausgeben für ein neues Podest über dem Rückhaltebecken am Mühlenweg: „Die Stahl-Aluminium-Konstruktion soll im Frühjahr installiert werden“, berichtet der Bürgermeister. Man habe sich gegen eine Ausführung in Holz entschieden, um den Pflegeaufwand so niedrig wie möglich zu halten. Das jetzige, komplett aus Holz bestehende Podest sei morsch: „Bis auf die sechs Stützen im Teich und an der Böschung“, so Mittelstädt. Eine Fachfirma hätte ihnen Brauchbarkeit attestiert. Sie sollen erhalten werden und die neuen Querriegel aus Stahl tragen, auf die wiederum Alu-Riffelbleche verlegt werden.

Beim Baugebiet Tappenbeck wurde vom Bürgermeister der Einstieg in die Vermarktung der Baugrundstücke vermeldet – nachdem der Landzukauf (jeweils ein Streifen von 7,50 Meter) der Anlieger auf der Ostseite des Mühlenwegs abgewickelt worden sei.

Etat: Maximal zehn Prozent bleiben der Gemeinde für Investitionen

Auch der Haushalt für das kommende Jahr stand auf der Tagesordnung des Gemeinderats. „Wir gehen davon aus, dass er ausgeglichen sein wird“, sagt Bürgermeister Ronald Mittelstädt.

„Erste Meter verlegt“

„Erste Meter verlegt“: Die WEB haben im Südosten der Gemeinde mit dem Bau der neuen Abwasser-Druckleitung begonnen.

Quelle: Jörg Rohlfs

Man habe den Etat in Vorgesprächen ausführlich durchgearbeitet und werde nun mit dem Etatentwurf „an den Kämmerer der Samtgemeinde herantreten“, auf dasss dieser mittels aktueller Daten zu Grund- und Gewerbesteuern ausweisen könne, „was wir an Einnahmen konkret zu erwarten haben“. Da die Kreisumlage gut 40 Prozent des Tappenbecker Haushalts 2018 beanspruchen werde und bei der Samtgemeinde-Umlage eine ähnliche Größenordnung zu erwarten sei, werde die Gemeinde mit „maximal zehn Prozent des Ansatzes für Investitionen im Ort“ auskommen müssen, erklärt Mittelstädt. Die größten Posten seien die Umgestaltung des Spielplatzes am Festplatz, Straßenunterhaltung und die Erschließung des neuen Baugebiets im Süden. Letzteres würde jedoch durch die Einnahmen aus dem Verkauf der Grundstücke ausgeglichen.

Mittelstädt teilte während der Sitzung ferner mit, dass die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) im Südosten an der A 39 „die ersten Meter für die neue Druckleitung verlegt haben“. Diese werde nach der geplanten Stilllegung des Klärwerks in Weyhausen Osloß, Weyhausen und Tappenbeck an das Klärwerk Stahlberg in Brackstedt anschließen. Auf Tappenbecker Gebiet werde die Leitung in Höhe des Sportplatzes die Bundesstraße 248 kreuzen, dort wieder nach Süden verschwenken, 300 Meter an der Aller entlang verlaufen, um die alte B 188 Kreuzung Richtung Stahlberg entschwinden.

Von Jörg Rohlfs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr