Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Spektakuläres Bild vom Turm im Nebel

Barwedel Spektakuläres Bild vom Turm im Nebel

Der Barwedeler Funkturm im Nebel, aufgenommen aus einer Höhe von 60 Metern: Dieser Schnappschuss ist Florian Drewitz jetzt gelungen. Die Neugier ließ ihn seine Drohne in luftige Höhe steigen – das Ergebnis ist beeindruckend.

Voriger Artikel
Golf landet im Graben, Fahrer flüchtet
Nächster Artikel
Jugendfeuerwehren marschieren nachts

Der Turm in den Wolken: Florian Drewitz gelang die eindrucksvolle Aufnahme vom ehemaligen Fernmeldeturm in Barwedel.

Quelle: Florian Drewitz

Barwedel. Die Neugier war es, die Florian Drewitz aus Barwedel jetzt morgens um 7.10 Uhr zu einem eindrucksvollen Schnappschuss vom ehemaligen Fernmeldeturm der Bundeswehr in Barwedel verhalf.

Drewitz, der nur einen Steinwurf vom Turmgelände entfernt wohnt, das heute im Besitz der Gemeinde ist, hat eine mit einer Kamera bestückte Drohne. „Als ich aus dem Fenster sah und den gut 63 Meter hohen Turm im Nebel nicht mehr sehen konnte, wollte ich wissen, ob wohl der ganze Turm von Nebelwolken umschlossen ist“, erklärt er seine Neugier. Also startete Drewitz kurzentschlossen seine Drohne und ließ sie durch ein Loch in der Wolkendecke 60 Meter hoch aufsteigen: „Ich brauchte ja den Sichtkontakt zum Fluggerät.“ Und dann entstand die spektakuläre Aufnahme vom Turm in den Wolken, die von der Sonne beschienen werden.

Von Joachim Dürheide

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr