Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Silvester-Fußballer treten an

Barwedel Silvester-Fußballer treten an

Barwedel. Nieselregen war beim Silvesterfußball des SV Barwedel kein Problem. „Die Veranstaltung genießt bei unseren Sportlern mittlerweile Kultstatus“, freute sich Hartmut Spelling, Spartenleiter des SV Barwedel, über die tolle Beteiligung.

Voriger Artikel
Post-Ärger: Tage ohne Zustellung?
Nächster Artikel
Friedhof: Wer ist eigentlich zuständig?

Silvesterfußball in Barwedel: Die SV-Kicker genießen zum Jahresende den Fußball-Gaudi auf dem grünen Rasen. Der Nieselregen und die nasskalte Witterung störten die Teilnehmer nicht.

Quelle: Dürheide

„Fußballspieler aus der Jugend, der Herren, der Altliga und sogar ehemalige Kicker sind mit Begeisterung dabei“, so der Spartenleiter. „Wir haben sogar schon Spiele im Tiefschnee bei einer Schneehöhe von gut dreißig Zentimetern erlebt,“ blickte er zurück.

Für die Sportler brachte die 60-minütige Spielzeit zum Jahreswechsel einen Riesenspaß. „Uns geht es dabei mehr um die Gaudi, als um den sportlichen Erfolg und auch darum, am letzten Tag des Jahres noch einmal zusammenzukommen. Wer nach dem Abpfiff gewonnen hat, spielt eine untergeordnete Rolle“, erklärt einer der 23 Silvesterfußballer.

So freute sich „Damenprofi“ Mona Bök (18) diebisch, dass sie dem „Profi“ Hans-Georg Lampe (68) aus der Altliga das runde Leder immer mal wieder abnehmen konnte. Sie spielte in der Mannschaft Herren/Damen gegen die Mannschaft Jugend/Altliga mit. „Rekordzuschauer“ Viktor Pollauke - er verpasst als gebürtiger Barwedeler und heute in Hehlingen wohnend kein Spiel der Barwedeler Fußballer - war begeistert: „Das Silvesterfußballspiel lasse ich mir nicht entgehen.“

Nach dem Schlusspfiff blieben die Silvesterkicker noch zusammen. „Kommt ins Sportheim, es ist eingedeckt“, hatte Vorsitzender Helmke dort einen kleinen Imbiss vorbereitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr