Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Silbersee: Die Gemeinde übernimmt SC-Aufgaben

Silbersee: Die Gemeinde übernimmt SC-Aufgaben

Weyhausen. Für eine Änderung des Betriebsführungsvertrags mit dem SC zur Sportanlage Silbersee stimmte jetzt der Rat. Künftig wird die Gemeinde dort mehr anfallende Arbeiten übernehmen.

Voriger Artikel
Höhere Kosten für Tappenbeck
Nächster Artikel
Mensa für Oberschule soll pünktlich starten

Sportanlage Silbersee: Die Gemeinde übernimmt künftig mehr Arbeiten für Erhaltung und Betrieb der Liegenschaften, da der Sportclub allein dazu nicht mehr in der Lage ist.

Quelle: Photowerk (jr)

Weyhausen. „Wir mussten einen Kompromiss finden“, sagt Bürgermeisterin Gaby Klose. Der Verein sei nicht mehr in der Lage, Erhaltung und Betrieb der Anlage zu gewährleisten: „Die Unterstützung des Vorstands durch ehrenamtlich geleistete Arbeitsstunden bleibt aus.“ Unter anderem wird die Gemeinde daher in Zukunft die Pflege des kompletten Baumbestands wahrnehmen.

Anders als im Bauausschuss (AZ berichtete) wurde der Antrag eines Anliegers am Lustigen Strumpf auf Errichtung eines Walls auf einem gemeindeeigenen Grünstreifen vor seinem Grundstück abgelehnt: „Es handelt sich um Bauerwartungsland und der Weg ist sehr schmal“, so Klose. Auch sei die Pflege eines solchen Walls durch Gemeindearbeiter aufwändig und schwierig.

Verabschiedet wurde der Gemeindehaushalt 2016 - zur Freude der Bürgermeisterin ist er ausgeglichen: „Da schläft es sich doch besser.“ Zwar müsse man aufgrund der VW-Krise „sparsamer leben“, aber der Einbruch bei der Gewerbesteuer habe „noch nicht alles auf den Kopf gestellt“.

Die Gemeinde habe drei Millionen Euro liquide Mittel, plane 2017 noch einen größeren Kredit abzulösen und werde im kommenden Jahr nicht nur einen weiteren Bauhof-Mitarbeiter einstellen, sondern auch die kostenintensive Dachsanierung am Dorfgemeinschaftshaus in Angriff nehmen: „Es besteht aber auch dringender Handlungsbedarf.“ Die Undichtigkeiten hätten bereits zu Fehlalarmen geführt, erklärt Klose.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr