Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Senioren trainieren richtigen Umgang mit Rollator
Gifhorn Boldecker Land Senioren trainieren richtigen Umgang mit Rollator
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 26.04.2017
Mit Parcours: Beim Seniorennachmittag der Auferstehungskirchengemeinde übten Mitarbeiter des Präventionsteams der Polizei mit den Gästen den Umgang mit Rollatoren. Foto: Christina Rudert Quelle: Christina Rudert
Anzeige
Osloß

Kubsch verglich den Parcours mit dem Fahrsicherheitstraining im Auto: „Die Blickrichtung ist wichtig.“ Wer ein Hindernis fest fixiere, könne sich sicher sein, dieses auch zu rammen. „Immer dahin gucken, wo man hin will“, empfahl er den Blick auf die blaue Linie in der Turnhalle mitten zwischen den aufgestellten Stangen. Der Slalom zwischen den Pylonen funktioniert auch besser, wenn der Rollator nicht zwischendurch hochgehoben und umgesetzt wird. „Da ist die Gefahr eines Sturzes enorm“, so Kubsch. „Lieber in einem größeren Bogen ausholen.“

Ganz nebenbei gab‘s noch ein paar Tipps zum Fahren mit dem Bus - „bloß nie auf dem Rollator sitzen bleiben“ - und Reflexbänder für die Senioren, „damit Sie im Dunklen auch gesehen werden“.

Ein Mitarbeiter des Sanitätshauses Bode behob kleinere Mängel an den Rollatoren gleich vor Ort und sorgte für die richtige Einstellung.

Diakonin Silke Kretzschmar hatte in der Aller-Zeitung von dem Rollatortraining mit dem Präventionsteam der Polizei gelesen. „Wer einen Rollator bekommt, hat trotz aller Erklärungen in dem Moment so viele Dinge im Kopf, dass es doch toll ist, so was einfach mal ausprobieren zu können.“ Susanne Steinkrüger, die den Seniorenkreis leitet, griff die Idee begeistert auf. „Und ich habe im Ort alle angesprochen, die mir mit Rollator begegnet sind“ Im nächsten Monat findet das Rollatortraining beim Seniorenkreis in Tappenbeck statt.

tru

Wenn die Autobahn 39 weitergebaut wird, verläuft die Trasse nach jetzigem Planungsstand genau über den Sportplatz in Tappenbeck. Schon länger verhandelt die Gemeinde daher mit der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel über eine Entschädigung: Im Falle des Autobahnbaus soll die Behörde alle Kosten für neue Sportanlagen übernehmen. Bei der Gemeinderatssitzung am Montag stand der Sachstand hierzu auf der Tagesordnung.

25.04.2017
Boldecker Land Geschwindigkeiten von bis zu 156 km/h - Nach Messung: Bokensdorf pocht auf Tempo 70

„Vor dem Hintergrund dieser neuen Fakten können wir die ablehnende Haltung des Landkreises nicht mehr akzeptieren“, sagt Bokensdorfs Bürgermeister Frank Niermann - und meint damit die Ergebnisse einer Geschwindigkeitsmessung im Hinblick auf die Einrichtung von Tempo 70 auf der K 28 vor dem südlichen Ortseingang.

24.04.2017
Boldecker Land Fahrräder gestohlen - Diebstähle in Tappenbeck

Zwischen dem vergangenen Freitag, 13Uhr und Samstag, 7 Uhr, kam es in Tappenbeck auf zwei benachbarten Grundstücken in der Straße Kohlgärten zu Diebstählen von jeweils zwei Fahrrädern. Die Fahrräder standen in einem Fall auf der Terrasse und waren mit einem Spiralseilschloss gesichert.

24.04.2017
Anzeige