Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Rider-Cars für Bewegung in der Pause

Jembke Rider-Cars für Bewegung in der Pause

Jembke. Der 30 Mitglieder starke Förderverein hat der Grundschule jetzt vier so genannte Rider-Cars und diverse „Pferdeleinen“ geschenkt. „Wir sind dem Förderverein sehr dankbar“, betont Claudia Weiß, Leiterin der Grundschule.

Voriger Artikel
Unfall: Verletzte Frau und drei kaputte Pkw
Nächster Artikel
Pflanzen für den Artenschutz

Spende: Der Förderverein spendete der Grundschule Rider-Cars, mit denen die Schüler sich in den Pausen austoben können.

Quelle: Jörg Rohlfs

Die Rider-Cars, an Kettcars ohne Steuerrad erinnernde Gefährte, sollen im Rahmen der schulischen Verkehrserziehung, während der Betreuungszeiten und bei der Mobilitätswoche vor den Herbstferien zum Einsatz kommen: „Vor allem bei den Erst- und Zweitklässler sind sie auch eine Herausforderung für die motorischen Fähigkeiten“, freut sich Weiß über „diese Bereicherung des Schulalltags“.

Mit den „Pferdeleinen“ - ein Kind macht das Pferd, ein zweites den Kutscher - können sich die Schüler in den Unterrichtspausen „so richtig auspowern“, erklärt Inge Jaworski vom Förderverein, die gemeinsam mit Vorstandskollegin Sabine von Zengen die Gerätschaften der Schule überbrachte. „Unsere Kinder spielen liebend gern damit, auch die Jungs“, berichtet Weiß.

„Wir möchten die Kinder unterstützen, indem wir Sachen anschaffen, die nicht ohne weiteres aus dem Schuletat zu finanzieren sind und zwar in enger Abstimmung mit der Schule“, erklärt Jaworski die Marschrichtung des erst 2013 gegründeten Vereins. Das Geld für Cars und Leinen stamme aus Spenden sowie Kaffee- und Kuchenverkauf vom jüngsten Kunstbasar. Die nächste Aktion, mit der der Förderverein Mittel aquirieren will, ist ein Sponsorenlauf Anfang Juli im Rahmen einer Projektwoche der Grundschule.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr