Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Räubertochter besucht Grundschule
Gifhorn Boldecker Land Räubertochter besucht Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 15.03.2015
Gebannt verfolgt: Die Figurentheater Compagnie Wolfsburg spielte in der Mühlenbergschule in Osloß mit Handpuppen Astrid Lindgrens „Ronja Räubertochter“ nach. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige

Bei den ersten Tönen einer Bratschen-Melodie vom Band wurde es mucksmäuschenstill in der Turnhalle der Mühlenbergschule. Ab da verfolgten am Donnerstag die knapp 50 Schüler und das Kollegium mit großer Aufmerksamkeit eine Aufführung von „Ronja Räubertochter“ durch die Figurentheater Compagnie Wolfsburg.

Namentlich waren es Andrea Haupt und Brigitte van Lindt, die Astrid Lindgrens Geschichte um Familienfehden und Versöhnung mit Charakter-Handpuppen zum Leben erweckten. „Wir kommen schon seit unserer Gründung vor 25 Jahren fast jedes Jahr in die Mühlenbergschule“, verriet Haupt vor Spielbeginn.

„Es sind immer wieder ganz wunderbare und sehr kindgerechte Aufführungen“, schwärmte Eva-Marie Schrieck, kommissarische Schulleiterin. Die Gastspiele der Compagnie gehörten immer zu den Höhepunkten eines ansonsten auch nicht veranstaltungsarmen Schuljahrs. Eigentlich hätte die von den Eltern finanzierte, knapp einstündige Aufführung bereits vor Weihnachten stattfinden sollen - aber da hatte man diesmal ein „richtiges“ Theater besucht und daher den Termin verschoben.

Ronja Räubertochter - eines von 29 Stücken für Kinder aus dem Repertoire des Figurentheaters - wurde in der Mühlenbergschule erstmals gezeigt. Grundsätzlich böten solche Vorführungen hervorragende Ansätze, die danach im Unterricht vertieft werden könnten.

jr

Weyhausen. Der 11er-Rat ist in Weyhausen bekannt für skurrile Ideen - die neueste wird eine Freiluft-Gaudi für fröhliche Party-People von acht bis 80 Jahren: der Schlagermuuv Weyhausen 2015.

13.03.2015

Bokensdorf. Einen plötzlichen Herztod erlitt ein Rentner, als er am Montagnachmittag mit seinem Ford in Bokensdorf unterwegs war. Der Wagen prallte gegen eine Wand, der Fahrer verstarb noch vor Ort.

10.03.2015

Boldecker Land. Mit der räumlichen Expansion der Bertrandt-Niederlassung in Tappenbeck beschäftigte sich der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss der Samtgemeinde in seiner jüngsten Sitzung ebenso wie mit dem Thema Hort in Jembke.

09.03.2015
Anzeige