Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Pferde für Verkaufstag vor der Kamera
Gifhorn Boldecker Land Pferde für Verkaufstag vor der Kamera
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 11.03.2018
Barwedel: Die Pferdezuchtvereine Ahnsen und Wittingen filmten Pferde für den Verkauf. Quelle: Joachim Dürheide
Barwedel

Die Pferdezuchtvereine Ahnsen und Wittingen veranstalten am Sonntag, 8. April, den zweiten Pferdeverkaufstag auf der Reitsportanlage des Reit- und Fahrvereins Wolfsburg. Dafür gab’s in der Reithalle der Reitervereinigung Barwedel und Umgebung jetzt einen Foto- und Videotermin.

Organisiert hatte Alexander Junghans vom Pferdezuchtverein Ahnsen den Termin. „Wir wollen unseren Züchtern die Möglichkeit geben, ihre Pferde unter professionellen Bedingungen für den Verkauf vorzustellen“, so Ernst Janze, Vorsitzender des Pferdezuchtvereins Ahnsen. „Dazu haben wir das Profiteam der Firma DigiArt aus Lüneburg verpflichtet“, ergänzte Achim Schacke, kommissarischer Vorsitzender des Pferdezuchtvereins Wittingen.

Sieben Stunden dauerten die Aufnahmen, dann war alles im Kasten. Zu sehen sind Einstellungen von 25 Verkaufspferden beim Freispringen, Freilaufen, die Vorstellung unter dem Sattel sowie die Standfotos von den Pferden. „Die Züchter hoffen, die Pferde in Wolfsburg verkaufen zu können. 2017 war der Verkaufstag mit mehr als 1500 Besuchern sehr erfolgreich“, sagte Janze.

Aufnahmen und Fotokatalog der Pferde können ab Anfang März auf den Facebook-Seiten der Vereine eingesehen werden.

Von Joachim Dürheide

Vermutlich sind alle Eichen vor der Oberschule Weyhausen krank. Das wurde deutlich, nachdem die ersten Bäume für den Bau des neuen Busknotepunktes gefällt worden waren. Die Gründe dafür haben Fachleute bereits herausgefunden. Jetzt muss ein Biologe die Fällungen begleiten.

11.03.2018

Der Protest gegen die Eichen-Fällungen in Weyhausen geht weiter. Jetzt hat sich sogar eine Bürgerinitiative gegründet. Bürger haben außerdem eine Unterschriftenliste an Bürgermeisterin Gaby Klose übergeben. Und weitere Aktionen sind geplant – auch wenn die Arbeiten für den neuen Busknotenpunkt schon begonnen haben.

11.03.2018

Vor der Oberschule Weyhausen sollen 17 Eichen für einen neuen Busknotenpunkt gefällt werden. Dagegen formiert sich jetzt Widerstand, einige Bürger kritisieren die Gemeinde für das Vorhaben. Die wiederum verteidigt ihre Position – und sieht keine Alternative zu den bald beginnenden Arbeiten.

11.03.2018