Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Pferde-Parcours stört Naturschutzgebiet
Gifhorn Boldecker Land Pferde-Parcours stört Naturschutzgebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 01.09.2017
Große Enttäuschung: Otto Troppmann und Rockardo de Bomo müssen ihren Trainingsplatz westlich von Weyhausen räumen. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige
Weyhausen

„Warum muss man einem alten Mann sein letztes Spielzeug weg nehmen“, fragt der 75-Jährige, der als Tüftler und Weltrekordjäger bekannt ist, und eben auch seit fünf Jahren zweimal am Tag mit dem 13-jährigen Vollblüter Denk- und Geschicklichkeitsspielchen auf dem Parcours übt. Troppmann akzeptiert die Anordnung, verständlich ist sie ihm nicht: „Zehn Meter weiter donnern am Tag 20.000 Fahrzeuge vorbei. Und ich bin ein großer Umweltfrevler?“

Auf der Wiese hätten gerade in den von Troppmann installierten Nistkästen zwölf Feldsperlings-, sieben Rauchschwalben- und zwei Rotschwänzchen-Paare gebrütet. Fledermäuse und ein Rüttelfalke seien dort ebenso zuhause wie nebenan Störche in den beiden von Troppmann errichteten Nestern. Sein Traum sei immer noch, dass ein Entscheidungsträger „in Niedersachsen Erbarmen“ mit ihm hat und eine Sondergenehmigung gibt, den Parcours so lange zu betreiben, „wie ich’s gesundheitlich noch kann“.

„Großes Verständnis“ für das Bedürfnis, „in freier Natur tätig zu werden“, hat Stefan Hölter von der Gifhorner Behörde: „Aber ich muss dafür sorgen, dass die rechtlichen Vorgaben eingehalten werden.“ Im Naturschutzgebiet Allertal dürften Land- und Forstwirtschaft sowie Fischerei betrieben, Wiesen gemäht oder beweidet werden – mehr nicht: „Eine Nutzung zu Freizeitzwecken ist unzulässig“, so Hölter. „Erhebliche Störungen für Tiere und Pflanzen“ könnten sonst die Folge sein.

Von Jörg Rohlfs

Boldecker Land Oldtimer-Traktoren bei Barwedel im Einsatz - Leistungspflügen begeistert Fahrer und Zuschauer

Die Historischen Landmaschinenfreunde Barwedel feierten ihr zehntes Oldtimer-Leistungspflügen mit einem abwechslungsreichen Programm auf dem Reitsportgelände an der B 248. „14 Teilnehmer haben sich angemeldet“, freute sich Vorsitzender Stefan Klopp.

28.08.2017

„Ich hoffe, dass die Arbeiten im Oktober beendet werden“, sagt Bürgermeisterin Susanne Ziegenbein und meint dabei den Umbau des Festplatzes im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms. Der hat jetzt begonnen mit dem Anlegen der Entwässerung für die Straße, auf dem künftig die Feuerwehr vorbei am neuen Bauhof zum Dannhopsweg gelangt.

25.08.2017
Boldecker Land Wolfsburger Deponie kontrolliert Müll-Herkunft - Jembke: Illegale Entsorgung von Grünabfall nimmt zu

In Jembke wird immer öfter Grünabfall einfach im Wald oder am Wegesrand entsorgt, obwohl das illegal ist. Bürgermeisterin Susanne Ziegenbein sieht einen Zusammenhang mit Kontrollen an der Wolfsburger Deponie. Landkreis-Gifhorner dürfen ihren Abfall dort nämlich nicht mehr entsorgen – und wollen sich den Weg zur Deponie in Wesendorf offenbar sparen.

23.08.2017
Anzeige