Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Gewitter

Navigation:
Osloß: Verkehrsberuhigung am Ortseingang kommt

Umbau soll 2019 realisiert werden Osloß: Verkehrsberuhigung am Ortseingang kommt

Erfreuliche Entwicklung in Osloß: Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel plant, an der westlichen Ortseinfahrt nun doch für Verkehrsberuhigung zu sorgen. „Dieses Umdenken ist sehr positiv“, freute sich Vizebürgermeisterin Andrea Sammann.

Voriger Artikel
Musikverein begeistert mit neuem Programm
Nächster Artikel
Nach 40 Jahren noch einmal eine Klassenfahrt?

Verkehrsberuhigung geplant: 2019 soll an der westlichen Ortseinfahrt der B 188 in Osloß eine Querungshilfe errichtet werden.

Quelle: Ron Niebuhr

Osloß. Immer wieder hatten die Osloßer darauf gedrängt, endlich bauliche Maßnahmen zu ergreifen, um das oft hohe Tempo von Autos und Lastwagen schon am Ortseingang zu drosseln. Denn viele bremsen erst kurz vorm Starenkasten ab. Bisher fand der Wunsch kein Gehör: „Es war leider sehr schwierig, irgend etwas zu erreichen“, sagte Sammann. Doch nun hat die Landesbehörde eingelenkt.

„Sie plant den Bau einer vollwertigen Querungshilfe mit beidseitiger Verschwenkung der Fahrbahn“, berichtete Sammann. Realisiert werden soll das Vorhaben bereits 2019. Dann soll ohnehin die Ortsdurchfahrt der B 188 saniert werden. Ohne Vollsperrung ist das sicherlich nicht zu machen. Aber wenigstens bleiben die Kosten für die Gemeinde überschaubar: „Wir müssen uns nur zu zehn Prozent an der Querungshilfe beteiligen“, sagte Sammann.

Der polnische Ort Oświęcim (Auschwitz) hat der Gemeinde Osloß eine Partnerschaft angeboten. Bürgermeister Axel Passeier ist im Zuge seiner Gedenkstättenarbeit darauf angesprochen worden. „Es ist eine große Ehre für uns“, sagte Sammann. Immerhin sei Osloß mit rund 2000 Einwohnern deutlich kleiner als Oświęcim mit 12.000 Einwohnern. Zudem sei Auschwitz ein „sehr geschichtsträchtiger Ort“, betonte sie. Ein erstes gegenseitiges Kennenlernen ist für Samstag, 2. September, beim Mitbringfrühstück des Sportvereins geplant.

Von Ron Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr