Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Osloß: Naturdenkmal muss gefällt werden
Gifhorn Boldecker Land Osloß: Naturdenkmal muss gefällt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 16.10.2015
Standsicherheit nicht mehr gegeben: Die alte Eiche Hinter den Höfen soll in Kürze gefällt werden. Quelle: Photowerk (jr)
Anzeige

In den vergangenen Jahren - erstmals 2009 - sei durch Bohrwiderstandsmessungen des Landkreises schon ein Abbau der Restwandstärke beobachtet worden, so der stellvertretende Bürgermeister. „Nachdem im August ein 40 Zentimeter dicker Hauptast abbrach, wurde der sehr, sehr alte Baum erneut begutachtet und eine weitere Verschlechterung festgestellt.“ Der Stamm sei bis in die Krone in zehn Metern Höhe vollständig hohl. Die Holzzersetzung reiche bis weit in das Zentrum der Hauptastansätze, so dass die Hauptäste nur noch von einem schmalen Rand mit gesundem Holz gehalten würden.

Die Krone der Eiche sei mehrfach reduziert worden, um die Vekehrssicherheit zu gewährleisten: „Aber aufgrund der negativen Entwicklung ist das nicht mehr möglich“, so Passeier. Der Landkreis habe der Gemeinde als Eigentümerin daher empfohlen, den Baum kurzfristig fällen zu lassen. Mittlerweile sei ein Unternehmen damit beauftragt worden. „In dem Zuge werden auch noch zwei kleinere, abgängige Eichen an der alten Dorfstraße gefällt, zwei weitere erhalten einen Pflegeschnitt.

Das Holz werde die Gemeinde als Brennholz versteigern: „Der Gemeinderat wird sich Gedanken über Ersatzpflanzungen machen und sich mit den Anwohnern über die zukünftige Gestaltung des Platzes Hinter den Höfen unterhalten“, betont der stellvertretende Bürgermeister.

jr

Boldecker Land. Gemeindebrandmeister Karsten Teitge begrüßte 92 Teilnehmer zur Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr im Dorfgemeinschaftshaus Osloß - auch Samtgemeindebürgermeisterin Anja Meier.

15.10.2015

Barwedel. Verwandlungskur für ein für Tiere unattraktives Gewässer ist nach fast einem Jahr abgeschlossen.

10.10.2015

Bokensdorf. Satte 22 Punkte standen am Mittwoch auf der Agenda des Bokensdorfer Rates. Es ging dabei auch um die Infrastruktur im Baugebiet „Wohnen am Golfplatz“.

12.10.2015
Anzeige