Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Oberschule Weyhausen: Nur eine fünfte Klasse
Gifhorn Boldecker Land Oberschule Weyhausen: Nur eine fünfte Klasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 16.09.2015
Oberschule Weyhausen: Die Schüler-Anmeldezahlen gehen weiter zurück - das könnte im kommenden Jahr Auswirkungen auf die Lehrerstunden haben. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige

„Ja, es werden jedes Jahr weniger“, räumt Cornelia Hoffmann, Rektorin der Oberschule in Weyhausen, ein. Statt zwei wurde dieses Jahr dort nur eine fünfte Klasse aufgemacht: „Wenn es 2016 wieder so ist, könnten wir Probleme bekommen. Prognostizieren lässt sich das zum jetzigen Zeitpunkt aber ganz schlecht.“ Eine Schließung der Schule wäre allerdings keine mögliche Konsequenz: „Wir sind im ständigen Kontakt mit der Samtgemeinde und es gibt da gar keine Unstimmigkeiten. Auch nicht mit dem Schul- und Kulturausschuss“, so Hoffmann. Allerdings würde die Oberschule weniger Lehrer bekommen. „Wir wären weiterhin eine gute Schule, aber unsere Flexibilität wäre eingeschränkt.“

Auch die Mühlenbergschule in Osloß hat in diesem Schuljahr „eine kleinere erste Klasse“, so die kommissarische Leiterin Eva-Maria Schriek. „Außerdem gibt es eine größere zweite Klasse und eine Kombiklasse aus drittem und viertem Jahrgang.“ Schriek und ihr Kollegium rechnen auch langfristig mit dem Erhalt der Grundschule: „Osloß bekommt Baugebiete und auch die Flüchtlingskinder werden eine Rolle spielen.“

jr

Weyhausen. Im Glas des Zimmermanns-Gesellen, das er auf das Gelingen des Baus leerte, war Mineralwasser. Auch sonst hatte alles seine Ordnung am Freitag beim Richtfest der künftigen Mensa der Oberschule.

14.09.2015

Das Fahrverhalten und das ständige Essen von Minzbonbons während der Kontrolle erhärteten den Verdacht, dass der 41jährige Fahrer eines VW Tiguan unter Alkoholeinfluss stand.

11.09.2015

Boldecker Land. Die Belegung der Kindertagesstätten in der Samtgemeinde war Thema bei der Sitzung des gleichnamigen Ausschusses am Dienstag Abend. „Insgesamt sind die Einrichtungen gut ausgebucht“, so Ordnungsamtsleiter Frank Oltersdorf.

12.09.2015
Anzeige