Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Noch drei Wochen Baustelle auf der B 248
Gifhorn Boldecker Land Noch drei Wochen Baustelle auf der B 248
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 23.11.2017
Tappenbeck: Bei den Bauarbeiten auf der B 248 gibt es Verzögerungen.  Quelle: Jörg Rohlfs
Tappenbeck

 „Die verkehrstechnische Anordnung wurde bis zum 9. Dezember verlängert“, weiß Bürgermeister Ronald Mittelstädt, der am Freitag bei einer Besprechung mit Baufirma und Bertrandt dabei war. Einer der Gründe für die Verzögerung der Fertigstellung sei die Tatsache, dass „ziemlich oft“ in Stoßzeiten des VW-Pendlerverkehrs „die Baustellen-Ampel beiseite geräumt wurde“, um Staus zu vermeiden. Denn wurde dies nicht gemacht, habe sich die Blechlawine zurück gestaut bis zur A 39. Und nicht wenige Autofahrer suchten ab der Ampel dort einen „Ausweg“ mitten durch den Ort, insbesondere über den Mühlenweg – was natürlich für Beschwerden von Anwohnern geführt habe – oder auch quer durch die Feldmark.

Nun wird also der 700.000 Euro teure Ausbau des Strufkewegs zum Parkplatz-Zubringer inklusive neuer Linksabbiegespur auf der B 248, den die Gemeinde Tappenbeck als Bauherrin vorfinanziert, aber Bertrandt bezahlt, noch knapp drei Wochen weiter gehen. Und mit ihm die halbseitige Sperrung der Bundesstraße inklusive der bestehenden Ampel-Regelung.

Auch die neue Zufahrt bekommt eine Ampelanlage, die ein Auffahren auf die Bundesstraße erleichtern soll. Ob diese Ampel auch schon Mitte Dezember läuft, ist Mittelstädt zufolge noch nicht „zu hundert Prozent sicher“. Was den Bau des zweiten Knotenpunkt am nördlichen Ende des Bertrandt-Geländes betrifft, der ursprünglich parallel zum jetzigen vonstatten gehen sollte, hofft der Bürgermeister „doch sehr, dass dieser im Jahr 2018 erfolgen wird“.

Von Jörg Rohlfs

Boldecker Land Grundschulen in Brome und dem Boldecker Land - Arzt, Torfrau, NBLer und Werbefachmann lesen

Am Freitag war bundesweiter Vorlesetag an Grundschulen. Unter anderem auch in Osloß, Jembke, Weyhausen und Voitze wurden die Kinder auf diese Weise unterhalten – und zum selbst Lesen animiert

17.11.2017

Die Gemeinde Barwedel wird den Breitbandvertrag des Landkreises Gifhorn nicht unterschreiben. „Für uns bringt der Glasfaserring, der durch den Landkreis führt, keinerlei sichtbare Vorteile“, sagte Bürgermeister Siegfried Schink (BWG) am Montag im Gemeinderat.

14.11.2017
Boldecker Land Tappenbeck: Sozialausschuss empfiehlt Grunderneuerung - Spielplatz: Neue Schaukeln und ein Kletterturm

Im Frühjahr will die Gemeinde den Spielplatz am Festplatz einer Grundüberholung unterziehen. Zumindest hat der Ausschuss für Jugend, Kultur, Soziales und Sport dies nach längerer Diskussion so empfohlen.

13.11.2017