Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Neuer Termin und neue Baufirma

Bokensdorf Neuer Termin und neue Baufirma

Bokensdorf. Frist noch einmal verlängert: Die Gemeinde hat laut Bürgermeister Frank Niermann mit der Wohnen-am-Golfplatz GmbH (WAG) „eine vorläufige Einigung zur Fertigstellung des Baugebiets“ erzielt. 

Voriger Artikel
Atemschutzgeräte-Träger üben für den Einsatz
Nächster Artikel
Dorffest: Fußball-Spaß und neues Königshaus

Vereinbarung: Der WAG GmbH wird eine neue Frist eingeräumt, im Gegenzug erhöht sie die Sicherheitsrücklagen für die Anlieger und hat eine andere Baufirma beauftragt. Foto: Jörg Rohlfs (Archiv)

Quelle: Jörg Rohlfs

Diese sieht vor, dass das Unternehmen bis zum neu avisierten Termin, dem 15. Dezember, den Anliegern noch fällige Außenstände für die Abwasserentsorgung in Höhe von gut 270.000 Euro stundet.

„Die sich auftürmenden Wogen zwischen der Gemeinde und dem Erschließungsträger konnten geglättet werden“, kommentiert Niermann die Übereinkunft. Die Stundung der Außenstände diene zusätzlich der Sicherung der Ansprüche der Anlieger.

Zusammen mit einer seitens der WAG bereits geleisteten „Sicherheitsrücklage“ in Höhe von 310.000 Euro stelle dies eine Reserve von 580.000 Euro dar. „Die noch zu erbringenden Leistungen der WAG entsprechen einem Gegenwert von 530.000 Euro“, so der Bürgermeister. Rechnerisch stelle dies eine „Übererfüllung der Gesamtwirtschaftsleistung“ in Höhe von 50.000 Euro dar.

„Auch wenn der Zeitplan zur Fertigstellung des Baugebietes wieder nicht eingehalten wird, bietet die Vereinbarung nun doch ausreichenden finanziellen Schutz für die Anlieger“, meint Niermann, der auch Hoffnungen darin setzt, dass die WAG eine neue, „verlässliche Baufirma“ mit der Fertigstellung des Gebiets beauftragt habe. Die Firma habe bereits Aufmaße erstellt.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr