Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Mit dem Tonnenfeuer ins neue Jahr
Gifhorn Boldecker Land Mit dem Tonnenfeuer ins neue Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 03.01.2019
Auf ein Neues: Das Tonnenfeuer des Dorfgemeinschaftsfördervereins stieg in Osloß als erstes Event des neuen Jahres. Quelle: Ron Niebuhr
Osloß

„Wir rechnen mit 50 bis 70 Besuchern“, sagte Vereinsvorsitzender Nils Dieckmann mit Blick auf die Vorjahre. Diesmal könnten es vielleicht auch ein paar Gäste weniger sein, vermutete er, denn „das Wetter ist ja eher nicht so gut“. Es regnete immer mal wieder. Dennoch fand sich schon bald eine muntere Schar von Osloßern am Dorfgemeinschaftshaus ein.

Dort hatten Helfer des Fördervereins eine Holzbude aufgebaut. Darin heizte man den Grill für Bratwurst und die Kessel für Winzerglühwein sowie alkoholfreien Punsch an. In zwei Tonnen loderten Holzfeuer. „Unser Tonnenfeuer ist ein Anlaufpunkt für alle, die gemeinsam das neue Jahr beginnen wollen“, sagte Dieckmann. Es sei das erste Event des neuen Jahres, eine gute Gelegenheit nach den zuhause verbrachten Weihnachtsfeiertagen unter Leute zu kommen.

Der Erlös floss in die Kasse des Fördervereins. „Er kommt aber über viele weitere Aktionen im Lauf des Jahres den Osloßern zu Gute“, versicherte Dieckmann. Der Vorsitzende verwies auf tolle Veranstaltungen wie Stammtische und Bürgerfrühstück, Kinderfasching und Maibaumfest. Der Dorfgemeinschaftsförderverein setzt sich vor allem aus Vorstandsmitgliedern der in Osloß aktiven Vereine zusammen.

Von Ron Niebuhr

„Die Samtgemeinde ist nicht am Erhalt der Oberschule interessiert. Es wird nichts mehr in den Bestand investiert, und die Leute werden für dumm verkauft“, sagt Markus Fäth, Elternvertreter an der Christian-Albinus-Oberschule.

31.12.2018

Die Gemeinde beauftragt das Planungsbüro Nieschulz und Partner mit der Fertigstellung des Gebiets „Wohnen am Golfplatz“ (WAG). Das beschloss der Rat in jüngster Sitzung.

02.01.2019

„Das ist unser Weihnachtsgeschenk“, sagen Hannelore und Dr. Bernd Richter: Acht Wochen nachdem ihr Kater Modersohn spurlos verschwand, tauchte er wieder auf – als Foto einer Fundkatze in der AZ/WAZ.

24.12.2018