Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Lindhorst-Gruppe: Interesse am Bau von betreutem Wohnen

Osloß Lindhorst-Gruppe: Interesse am Bau von betreutem Wohnen

Osloß. Wie angekündigt, ist Jens Dürkop als Bürgermeister von Osloß zurückgetreten. Einen Nachfolger gibt es nicht: „Keiner wollte die Verantwortung übernehmen.“ Bis zur Kommunalwahl im September führt Dürkops Stellvertreter Axel Passeier die Geschäfte.

Voriger Artikel
Kompletter Satz Räder gestohlen
Nächster Artikel
Kritiker verlassen den Erörterungstermin zur A39

Möglicher Standort für betreutes Wohnen: Die Lindhorst-Gruppe, die gerade ein Alten-Pflegeheim in Osloß errichtet, hat Interesse bekundet. Foto: Rohlfs

Quelle: Jörg Rohlfs

In seiner letzten Ratssitzung als Bürgermeister wurde der Haushalt der Gemeinde beschlossen. Dieser sieht unter anderem Investitionen in einen lange geplanten Naturlehrpfad im Barnbruch vor (27.000 Euro) sowie die Rissesanierung von Innerorts-Straßen und die Absenkung von Bürgersteigen (160.000 Euro)zwecks Barrierefreiheit. Beschlossen wurde auch, die alte Schmiede wieder zu verkaufen, da der Gemeindeunfallverband die Weiternutzung als Bauhof untersagte.

Verlängert wurden die Pachtverträge mit den Osloßer Vereinen - und zwar um 100 Jahre: „Zur Existenzsicherung und um Planungssicherheit zu geben“, so Dürkop. Nach dem Auslaufen eines 30-Jahres-Vertrages hatten sich die Verträge bisher jeweils um ein Jahr verlängert. Bekannt gegeben wurde in der Sitzung, dass die bisherige CDU-Fraktion aus Torsten Könecke und Timo von der Ohe sich auflöst und beide sich der Wählergemeinschaft anschließen.

Dürkop berichtete von einer Anfrage der Lindhorst-Gruppe, die derzeit ein Alten-Pflegeheim im Ort errichtet, nach einer weiteren Fläche für den Bau einer Anlage für betreutes Wohnen, eventuell mit angeschlossener Tagespflege. Dürkop anempfahl eine rund 2200 Quadratmeter große Freifläche neben dem Friedhof: „Die rechnen das jetzt durch.“

Von der Mehrheit des Rates abgelehnt wurde der Antrag auf Kauf eines Drei-Seiten-Kippers mit Laubgitter für den Bauhof.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr