Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kürbisfest: Bis zu 70 Kilo schwere Früchte lockten

Tappenbeck Kürbisfest: Bis zu 70 Kilo schwere Früchte lockten

Tappenbeck. Hokkaido, Kalebasse oder Jarradahle: Wer dabei an fremde Länder oder exotische Tiere denkt, liegt falsch. Stattdessen geht es um Kürbis-Sorten. Alle genannten waren jetzt beim großen Kürbisfest auf Meyers Hof in Tappenbeck zu haben - und noch viele mehr.

Voriger Artikel
Vereine sauer über lange Sperrung der Mehrzweckhalle
Nächster Artikel
Maschgartenstraße: Keine „unechte Einbahnstraße“

Herbstlich-leuchtende Früchte und schönes Wetter: Zahlreiche Besucher kamen zum Kürbisfest auf Meyers Hof nach Tappenbeck.

Quelle: Alexander Täger

Seit rund 15 Jahren gibt es das Fest schon, es findet immer am letzten Sonntag im September statt. „Und wie immer haben wir wieder Glück mit dem Wetter“, freute sich Hof-Inhaber Heinz Meyer. „Die Kürbisse kommen aus eigenem Anbau.“ Schon am Eingang wurden die zahlreichen Besucher mit der herbstlich-leuchtenden Kürbispyramide passend eingestimmt. Auf der Spitze thront ein besonders wuchtiger Vertreter seiner Art - rund 70 Kilo, schätzte Meyer, wiegt der große, orangefarbene Kürbis.

Der Musikzug der Feuerwehr Tappenbeck sorgte in der Halle für Stimmung, und draußen wurden die farbenfrohen und formenreichen Früchte angeboten. Wer wollte, konnte seinen Kürbis direkt vor Ort schnitzen - vor allem für Kinder ein großer Spaß. Für sie gab es außerdem Ponyreiten und Planwagenfahrten. Und zur Stärkung lockten zum Beispiel die selbstgemachten Kartoffelpuffer.

Viele Besucher nahmen sich natürlich einen Kürbis als Herbstschmuck mit. So wie Ingeborg Treichel aus Wienhausen, die sogar ein Kürbisgedicht vorgetragen hatte. „Wir kommen schon bald zehn Jahre hierher“, sagte sie. Den Kürbis kaufte sie nicht für sich - er ist ein Geschenk für ihre sechsjährige Enkelin Matilda.

Auch die Tappenbecker Kita-Kinder können sich freuen: Eine Summe aus dem Erlös des Festes soll an die Kita gespendet werden, sagte Meyer.

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr