Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Knifflige Aufgaben sind in der Dunkelheit zu lösen
Gifhorn Boldecker Land Knifflige Aufgaben sind in der Dunkelheit zu lösen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 25.10.2016
Nacht-Orientierungsmarsch der Jugendfeuerwehren: Hier die Bokensdorfer beim Studium der Kartenskizze. Quelle: Joachim Dürheide
Anzeige

Ausgearbeitet wurde er von Jugendfeuerwehrwart Sascha Wehlauer und seinem Stellvertreter Mathias Weidner. Insgesamt neun Marschgruppen - aus dem Boldecker Land, der Nachbarjugendfeuerwehr Hoitlingen-Tiddische-Bergfeld und aus Fallersleben - beteiligten sich daran.

„Die Jugendlichen sind mit Eifer dabei“, stellte Gemeinde-Jugendfeuerwehrwartin Daniela von der Ohe-Hoffmann fest. „Den richtigen Weg in der Dunkelheit zu finden, ist schon eine kleine Herausforderung“, sagte sie am Start in Jembke.

Ausgestattet mit einer Skizze wurden die Marschgruppen im Abstand von fünf Minuten auf die gut sechs Kilometer lange Strecke geschickt. Unterwegs waren fünf Kontrollposten anzulaufen.

Ein gutes Auge verbunden mit der richtigen Kombinationsgabe verlangte das Puzzle-Spiel. Innerhalb von fünf Minuten musste das Bild fertig sein. An anderer Stelle wurde es auch nicht einfacher. „Wir hatten die Aufgabe“, so die Bokensdorfer Marschgruppe stirnrunzelnd, „die Daten eines abgedeckten Hydrantenschildes zu schätzen und in unser Begleitblatt einzutragen. Dazu hatte der Kontrollposten ein Standrohr an den Unterflurhydranten angeschlossen.“ Aus dem daran angeschraubten Wasserhahn musste die Gruppe dann Luftballons befüllen und anschließend in einen zwei Meter entfernten Behälter befördern.

Aufmerksamkeit hingegen erforderte das Spiel „Der König Carls Ring“. Dabei mussten die Gruppen durch die Siedlung marschieren und sich merken, wie viele Straßenlampen im Ring aufgestellt sind oder welches die höchste Hausnummer ist.

Weyhausen. Das Dorfgemeinschaftshaus in Weyhausen gibt es seit 20 Jahren. Zum Geburtstag wurde es am Samstag kräftig zum Beben gebracht: beim großen Gala-Abend der Big Band Tappenbeck (BBT).

26.10.2016

Boldecker Land. Ein erfolgreiches Projekt im Dienste der Allgemeinheit wird fortgesetzt: Auch nach Ablauf der zweijährigen Testphase werden die ehrenamtlichen Helfer vor Ort in der Samtgemeinde Boldecker Land weiterhin im Einsatz sein. Das teilte am Freitag DRK-Kreisgeschäftsführer Stephan Klauert mit.

21.10.2016

Weyhausen. Mit einem großen Rahmenprogramm und vielen Angeboten feierte der DRK-Ortsverband Boldecker Land am Sonntag sein 40-jähriges Bestehen. Im Dorfgemeinschaftshaus und auf dem Edeka-Parkplatz wurde den Besuchern viel geboten.

17.10.2016
Anzeige