Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Kita-Essen wird für Nachmittags-Kinder verpflichtend
Gifhorn Boldecker Land Kita-Essen wird für Nachmittags-Kinder verpflichtend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 26.11.2016
Neuregelung im Boldecker Land: Kinder, die Nachmittags betreut werden, müssen auch das angebotene Essen in Anspruch nehmen. Quelle: Archiv
Boldecker Land

Die Neuregelung soll zum Jahresanfang in Kraft treten. Laut Ordnungsamtsleiter Frank Oltersdorf sei die Neufassung der Satzung infolge des Anbieterwechsels im Spätsommer nötig geworden, durch das sich auch das Bezahlsystem fürs Essen veränderte.

Gestützt werde die Pflicht zur Inanspruchnahme des Angebots durch das Landesgesetz: „Andernfalls ist es nicht möglich, vorgegebene Hygienestandards in den Einrichtungen zu gewährleisten“, so Oltersdorf. Sofern Sorgeberechtigte nicht bereit sind, gemäß den Regelungen zu verfahren, ist die Samtgemeinde berechtigt, das Kind vom Besuch der Kita auszuschließen.

Oltersdorf stellte im Vorfeld der Haushaltsberatungen auch einen Fünf-Jahres-Plan zur Erneuerung von (hölzernen) Außenspielgeräten in den Kitas der Samtgemeinde vor - einer Mischung aus Anträgen der Leitungen sowie Beurteilungen durch das Ordnungsamt. Der Plan sieht 2017 Ersatzbeschaffungen der Spielanlagen in Jembke und Osloß (30.000 Euro) vor, in 2018 ein Spielhaus in Barwedel und einen Schuppen in Osloß (25.000 Euro), 2019 Schaukeln für Jembke und Weyhausen (7000 Euro), 2020 weitere Investitionen in Jembke (Turm mit Rutsche), Weyhausen (Spielanlage) und Bokensdorf (Spielhaus) für insgesamt 30.000 Euro und 2021 nochmal 18.000 Euro für Osloß und Weyhausen.

jr

Bei einem Unfall am Tappenbecker Feuerwehrgerätehaus wurde das Tor leicht beschädigt und das Blaulicht vom Fahrzeug abgerissen. Im Feuerschutzausschuss ergab sich am Dienstagabend eine Diskussion darüber. Außerdem ging es um Kosten für verwilderte Katzen.

23.11.2016

Der Briefkasten war so voll, dass der Postdieb ohne große Mühe mehrere Umschläge herausziehen konnte. „Als ich fragte, was er denn da mache, hat er die Beine in die Hand genommen“, berichtet Erwin Fleischmann von seinem Erlebnis am Montagmittag vor der Postfiliale an der Wolfsburger Straße in Weyhausen.

21.11.2016

Zweiter Umwelttag des Jahres in Osloß: Am Samstag luden Gemeinde und Dorfgemeinschaftsförderverein als Organisatoren wieder ein zur Aktion für die Natur. 30 Helfer packten mit an.

20.11.2016