Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Gefährliche Situation am Spielplatz Vor den Wiesen
Gifhorn Boldecker Land Gefährliche Situation am Spielplatz Vor den Wiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 04.11.2018
Jembke: Der Weg vom Spielplatz mündet direkt auf der Straße „Vor den Wiesen“ und ist von Autofahrern nicht einsehbar, ein Schild gibt es nicht. Quelle: Alexander Täger
Jembke

Das Problem: Dieser Fußweg ist für Autofahrer nicht einsehbar, insbesondere herauskommende Kinder sind nicht zu sehen. Und weil der Weg direkt auf die Straße mündet, bliebe Verkehrsteilnehmern im Fall der Fälle keinerlei Reaktionszeit, um abzubremsen oder auszuweichen.

Einigkeit im Bauausschuss

Dass die Gefahrenstelle entschärft werden muss, darüber herrschte Einigkeit im Bau- und Planungsausschuss, der jüngst im Gemeindebüro tagte.

Die Mauern der an den Fußweg angrenzenden Grundstücke seien rechtmäßig, hieß es im Ausschuss. Bei einer Verkehrsschau war die Errichtung einer Ausbuchtung mit Hochbord im Mündungsbereich des Spielplatz-Fußweges in die Straße Vor den Wiesen vorgeschlagen worden, wie Ausschuss-Vorsitzender Lars Riemenschneider berichtete. Dies empfahlen die Ausschuss-Mitglieder dann auch dem Gemeinderat, der letztlich die Entscheidung trifft.

Bei Bedarf noch mehr möglich

Die kritische Stelle soll nach Errichtung des Hochbordes weiter beobachtet werden, bei Bedarf könnten dann weitere Maßnahmen folgen, hieß es.

In dem Gebiet gelte zudem Tempo 30. Dass sich daran allerdings nicht alle hielten, war sowohl von Ausschussmitgliedern wie auch von einem Anwohner zu hören.

Ähnliche Situation am Kamp

Eine Zuhörerin wies zudem darauf hin, dass in der Straße „Am Kamp“, wo ebenfalls ein Fußweg von einem Spielplatz auf die Straße münde, eine ähnliche Situation bestehe.

Von Alexander Täger

Schwerer Unfall in der Nacht zu Samstag zwischen Osloß und Dannenbüttel: Kurz vor 23 Uhr hatte ein Wahrenholzer mit einem Audi in Fahrtrichtung Dannenbüttel aus unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war frontal gegen einen Baum geprallt.

03.11.2018

Diese Premiere war wirklich gruselig: In Bokensdorf trafen sich Graf Dracula, Nosferatu und andere Monster zur Halloween-Premiere. Im Mittelpunkt stand der Gruseltunnel – den hatte die Familie Deis in zweiwöchiger Vorbereitungszeit extra für das Monster-Event gestaltet.

01.11.2018

Die Tage des Raiffeisen-Marktes im Jembker Maschweg sind gezählt. Ende des Jahres, noch vor Weihnachten, wird er geschlossen.

31.10.2018