Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Jembke will innerorts Tempo 30
Gifhorn Boldecker Land Jembke will innerorts Tempo 30
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 29.12.2017
Jembke: Der Rat will an einem Modellprojekt „Tempo 30 auf Hauptstraßen“ teilnehmen. Quelle: Jörg Rohlfs
Jembke

„Wir sollten uns das gut überlegen. Die Bewerbungsfrist läuft Ende Januar aus und die Bewerbung ist sehr, sehr umfangreich“, so Ziegenbein. Bewerben soll sich die Gemeinde nach dem Willen des Rates mit gleich vier Straßen: Hoitlinger Straße, Hauptstraße, Brackstedter Straße und Schulstraße. Wenig Chancen, in das Programm zu kommen, sieht die Bürgermeisterin für die beiden letztgenannten. Am aussichtsreichsten erscheint ihr Tempo 30 auf der Hoitlinger Straße: „Wegen des Fußgängerverkehrs dort.“ Das Modellprojekt soll Erkenntnisse darüber erbringen, welche Auswirkungen die Geschwindigkeitsbeschränkung auf Lärm, Luftverschmutzung und Verkehrsfluss hat.

Im Rat verständigte man sich ferner auf die weitere Sanierung des Dannhopsweges. Demnach soll die Strecke „als erster Schritt“ vom Bauhof bis zur Höhe Edeka-Markt geschottert werden.

Beraten, jedoch nicht abschließend, wurde auch der Haushalt 2018. Susanne Ziegenbein nennt in diesem Zusammenhang die Umgestaltung der Bushaltestelle an der Kirche mit Kasseler Borden sowie die Absicht, den Mitgliedern des Rates künftig die Möglichkeit der digitalen Ratsarbeit – wie es bereits im Samtgemeinderat Usus ist – anzubieten.

Von Jörg Rohlfs

Bei bedecktem Himmel, aber trockenem Wetter trafen sich mehr als 80 Teilnehmer aus Barwedel und Umgebung zum bereits 39. Wandertag rund um Barwedel der Feuerwehr. Ortsbrandmeister Kai Plankemann begrüßte die Wanderer und bedankte sich bei Bürgermeister Siegfried Schink für die Ausarbeitung der gut 14 Kilometer langen Strecke.

28.12.2017
Boldecker Land Auch Straßen Thema im Rat Weyhausen - Weiter Zuschuss für Jugendarbeit in den Vereinen

10,50 Euro Förderung von der Gemeinde erhalten Weyhäuser Vereine für Mitglieder bis zu einem Alter von 18 Jahren. Das ist so und das bleibt auch so. Der Gemeinderat hat kürzlich beschlossen, die bisherige Praxis beizubehalten. Weitere Themen waren Arbeiten an den Straßen und ein Zuschuss an den Schützenverein.

27.12.2017

Was länger währt: Die Erschließungsarbeiten für das Baugebiet Am Fuhrenberg östlich der B 248 in Barwedel haben begonnen. Und es sind noch nicht alle Grundstücke verkauft.

26.12.2017