Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Im Team sind die Landfrauen stark
Gifhorn Boldecker Land Im Team sind die Landfrauen stark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 02.04.2018
Startklar für 2018: Die Jahresversammlung des Landfrauenvereins Jembke und Umgebung wählte die Ortsvertrauensfrauen. Quelle: Ron Niebuhr
Barwedel

Dazu trafen sich rund 70 Frauen aus dem aktuell 159-köpfigen Verein im Barwedeler Heidekrug. Vizevorsitzende Beate Tombers blickte auf eine Saison mit vielen Aktivitäten zurück. Lehrreiche und unterhaltsame Vorträge wie „Uhlenbusch ist überall“, „Das Glück der kleinen Dinge“ oder auch „Geschichten zum Schmunzeln“ fanden sich darin. Zeit blieb aber ebenfalls, um gemeinsam ins Kino und zum Weihnachtsmarkt in Bremen zu fahren, sich zum Matjes-Essen in Bergfeld und zum Grill-Abend im Bistro Boldi zu treffen.

Highlight war einmal mehr das Erdbeerfest in Jembke. „Wir hatten viele interessante Angebote im Programm“, sagte Tombers. Daran knüpfen die Landfrauen 2018 an mit Frühstück im April, Besuch der VfL-Fußballwelt im Juni, Voträgen zu Low-Carb im Mai, Hämorrhoiden im Oktober und Krimis aus der Bibel im November. Tagesfahrten führen die Landfrauen nach Göttingen und zum Magdeburger Weihnachtsmarkt.

Die Jahresversammlung benannte zudem die Ortsvertrauensfrauen. Neu ins Team kamen so Christine Meinecke aus Barwedel und Linda Derzapf aus Jembke. Eine neue Vorsitzende wird erst 2019 gewählt. „Dann stehen ohnehin turnusgemäß Wahlen an“, sagte Tombers. Bis dahin ersetzen die Vizevorsitzende, ihre Kollegin Gisela Wiese, Kassenwartin Manuela Arzt und Schriftführerin Antje Peter als Team die zurückgetretene Vorsitzende.

Von Ron Niebuhr

Der Termin steht: Ab Dienstag, 24. April, gibt es wieder eine Postfiliale im Ort. Und zwar auf dem Edeka-Parkplatz an der Hauptstraße direkt neben dem Kiosk, in dem die Filiale bis Ende Februar zuhause war.

30.03.2018

Applaus ist in Kirchen ein eher selteneres Ereignis. Am Sonntag in Jembke gab es reichlich davon. Die Kirchgänger bekundeten damit ihre Sympathie und Zustimmung zu ihrer Lektorin Iris Arste. Sie musste ihr Amt nach einer Entscheidung des Landeskirchenamtes aufgeben, erlebte im Gottesdienst ihren Abschied.

29.03.2018

Die Gemeinde Weyhausen kann einen Großteil des neuen Busknotenpunkts vor der Oberschule in der Neuen Straße durch Fördergelder bezahlen. Nämlich 308.000 von 373.000 Euro. Der Bau muss dafür aber bald beginnen.

22.03.2018