Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Hort und Kita-Satzung: Entscheidung vertagt

Boldecker Land Hort und Kita-Satzung: Entscheidung vertagt

Weyhausen. Entscheidung vertagt: Der Samtgemeinderat des Boldecker Landes muss sich nach seiner Sitzung am Dienstagabend noch einmal mit den Themen Hortneubau in Jembke und Kindergartensatzung befassen.

Voriger Artikel
Mensabau startet mit Teil-Abriss
Nächster Artikel
Gemeinde wehrt sich gegen Lastwagen

Öffentliche Sitzung: Vertagt wurde vom Samtgemeinderat die Entscheidung zum Hortneubau in Jembke und der Kindergarten-Satzung - beschlossen wurde eine Verringerung der eigenen Mitgliederzahl zur Kommunalwahl im kommenden Jahr.

Quelle: Jörg Rohlfs

Diverse Beschlüsse fasste der Rat der Samtgemeinde Boldecker Land am Dienstagabend in seiner Sitzung im Rathaus. Vertagt wurden jedoch die Themen Hortbau in Jembke sowie die Neufassung der Kindergartensatzung.

Letztere soll nach erfolgter rechtlicher Stellungnahme durch den Städte- und Gemeindebund noch einmal in den Gremien diskutiert werden - inklusive der geplanten Erweiterung der Sozialstaffel für die höheren Einkommen. Was den Hortneubau betrifft - bislang bestand der Plan, das alte Lehrerwohnhaus abzureißen und dort einen Neubau zu errichten - soll nun zunächst auch geprüft werden, ob ein Aufstocken des Westflügels der Grundschule in Betracht käme.

Beschlossen wurde vom Rat dagegen das Aufstellen eines Miet-Containers zum neuen Schuljahr auf dem Kindergarten-Gelände als Übergangslösung zur Einrichtung einer dritten Hortgruppe. Bei einer Gegenstimme sprach man sich ebenfalls dafür aus, die Mitgliederzahl des Rates nach der Kommunalwahl 2016 auf dem derzeitigen, bereits verringerten Stand von 20 (statt 24) zu belassen. Kritik daran übten Volkhard Widdecke und Jens Dürkop, die die Ansicht vertraten, dass damit verhindert würde, dass neue Leute in den Rat kämen.

Einstimmig passierte den Rat die Beteiligung an einer landkreisweiten Ausschreibung von Energielieferverträgen sowie zwei Flächennutzungsplan-Änderungen: für die Errichtung eines Baugebiets in Bokensdorf sowie die geplante Bertrandt-Erweiterung in Tappenbeck. Zustimmung fand auch die Änderung der Aufwands-Entschädigungssatzung der Samtgemeinde zwecks Schaffung einer stellvertretenden Leitung für die Samtgemeinde-Bücherei.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr