Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Höhere Bordsteine gegen parkende Lastwagen

Weyhausen Höhere Bordsteine gegen parkende Lastwagen

Weyhausen. Parkende Lastwagen haben den Bürgersteig vor der Tankstelle in Weyhausen erheblich demoliert, ebenso im Gewerbegebiet Klanze. Dagegen will die Gemeinde nun vorgehen. Der Rat gab sein okay.

Voriger Artikel
Schlagermuuv: Umzug bleibt gestattet
Nächster Artikel
FDP tritt zur Kommunalwahl an

Weyhausen: Parkende Lastwagen haben den Bürgersteig vor der Tankstelle demoliert - jetzt muss er saniert werden.

Quelle: Jörg Rohlfs

Edeka zieht nicht ins neue Gewerbegebiet um: Bürgermeisterin Gaby Klose teilte während der jüngsten Gemeinderatssitzung mit, dass die Projektgesellschaft PVS, die das Gebiet Klanze-Ost vermarktet, einem entsprechenden Ansinnen eine Absage erteilt habe.

Grund sei ein Vertragsvorschlag von Edeka gewesen mit lediglich aufschiebender Wirkung: „Das hätte bedeutet, dass irgendwann neu gebaut werden würde“, so Klose. Die PVS wolle jedoch keine Baulücken. Auch der bereits im Westen ansässige Fahrzeug-Dienstleister Draexelmaier werde nicht in der Klanze-Ost erweitern, was andernfalls ebenfalls zu einer spürbaren Zunahme des Verkehrsaufkommens im Gewerbegebiet geführt hätte.

Bereits begonnen haben die Arbeiten am Bürgersteig vor der Aral-Tankstelle. Dort sollen nicht nur „tiefe und gefährliche Absenkungen“ beseitigt werden, die laut Klose von dort parkenden Lastwagen herrühren: „Wir werden außerdem dieses rücksichtslose Falschparken künftig verhindern, indem wir Bordsteinerhöhungen aufbringen.“ Die so genannten Frankfurter Hüte sollen später auch auf dem Bürgersteig in der Straße An der Klanze Höhe Lidl-Parkplatz montiert werden, um Lkw-Fahrer daran zu hindern, ihren Truck auch dort weiterhin „rotzfrech abzustellen und erstmal einkaufen zu gehen“.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr