Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Grundsteinlegung im Lebens- und Gesundheitszentrum Haus Empatica
Gifhorn Boldecker Land Grundsteinlegung im Lebens- und Gesundheitszentrum Haus Empatica
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.10.2016
Symbolisch: Beteiligte Firmen und Vertreter der Gemeinde feierten gestern Grundsteinlegung im Altenpflegeheim Osloß. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige

Bauherrin des 3700 Quadratmeter Nutzfläche umfassenden Altenpflegeheims mit dereinst 80 Plätzen, dessen Fertigstellung im kommenden Sommer erwartet wird, ist ein Unternehmen der Lindhorst-Gruppe. Betreiber ist eine Gesellschaft der WH Care Holding aus Garbsen, die bis jetzt vier Einrichtungen in Niedersachsen und Bremen führt.

Der stellvertretende Bürgermeister Axel Passeier erklärte den Bau zur „Perle in der Perle des Aller-Urstromtals“, worauf die Gemeinde stolz sei. Er erinnerte daran, dass das Grundstück, auf dem ehedem ein verfallender landwirtschaftlicher Hof stand, „schlimm aussah“ und Bürgerprotest dafür gesorgt habe, dass sich dies änderte. Danach habe die Sache eine „Eigendynamik entwickelt“.

Marcus Mallik, einer der beiden Geschäftsführer der WH Care Holding, erklärte, es sei das Ziel, dass im Lebens- und Gesundheitszentrum Empatica - für das ein Mietvertrag von 20 Jahren sowie die Option für weitere zweimal fünf Jahre besteht - „Licht die Seelen füllt“, dort „Leben verlängert und bereichert“ wird und „der Segen der Glückseligkeit“ sich einstelle. Der Namen Empatica drücke bereits die dafür nötige Mischung aus Distanz und Nähe aus.

Die künftige Einrichtungsleiterin Houda Mballow erklärte gegenüber der AZ, dass man Anfang kommenden Jahres mit der Aquirierung von 60 bis 70 neuen Mitarbeitern beginnen werde: „Vorzugsweise aus der Umgebung.“jr

Boldecker Land. Zur Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Boldecker Land hatten sich im Dorfgemeinschaftshaus in Weyhausen 94 Feuerwehrleute eingefunden.

07.10.2016

Boldecker Land. Wie schon Finanz- und Samtgemeindeausschuss, so hat sich auch der Rat in seiner letzten Sitzung der Wahlperiode am Donnerstagabend gegen die Beteiligung an einem IT-Verbund im Landkreis ausgesprochen: „Damit ist für uns die Sache gestorben“, so der Ratsvorsitzende Niklas Herbermann.

03.10.2016

Weyhausen. Die Erweiterung der Klanze sowie die Umwandlung der Maschgartenstraße in eine „unechte Einbahnstraße“ (AZ berichtete) waren unter anderem Themen bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderates.

28.09.2016
Anzeige