Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Großer Ansturm gegen A39-Planungen

Tappenbeck Großer Ansturm gegen A39-Planungen

Tappenbeck. Einen solchen Ansturm hatten auch die Mitglieder des Begleitausschusses A39 (BA) nicht erwartet: Den ganzen Sonnabend über kamen scharenweise Menschen ins Sportheim, um sich beim Einwendungsoffice des BA über die Autobahn-Planungen zu informieren und Einwände zu schreiben.

Voriger Artikel
Gefährliche Straße: Eltern wollen Ampel
Nächster Artikel
Solidargemeinschaft beim Abwasser

Verblüfft vom Ansturm: BA-Mitglied Kai Schneider mit einem Stapel noch abzuarbeitender Bürger-Einwendungen gegen die A 39-Planungen.

Quelle: Täger

Formuliert werden konnten diese direkt vor Ort anhand von Textbausteinen und mit der Unterstützung des BA. Auf rund 800 schätzte BA-Mitglied Kai Schneider die Bürger aus dem Boldecker Land, dem Wolfsburger Stadtgebiet und der Samtgemeinde Brome. Mehr als 550 fertige Einwendungen gegen die Autobahn-Planungen zählten die Ausschussmitglieder bis zum Abend, hinzu kommen die bis dahin unfertigen Papiere. „Unfassbar. Damit hätten wir nie gerechnet“, war Schneider verblüfft. „Das zeigt, dass wir vielen Menschen eine große Unterstützung geben konnten und dass sich viele auch große Sorgen darüber machen, wie die Autobahn bis jetzt geplant ist.“

„Sehr umfangreich“, fand der Tappenbecker Markus Kraetz das Informations- und Hilfsangebot. „Es wird nochmals deutlich, wie viele Punkte es gibt, die neben den persönlichen Interessen dagegen sprechen.“ Christiane Bake-Schablowski war aus Bokensdorf gekommen. Sowohl das Office als auch die Möglichkeit zum Schreiben einer Einwendung „sollte jeder nutzen, der aus dem Umfeld kommt“, befand sie. Peter Jacobs, Ratsherr in Weyhausen, sah die Resonanz als klares Zeichen gegen die A39.

Betroffene Bürger können sich weiterhin an den BA wenden, so BA-Mitglied Rouven Wessel. Die Textbausteine sollen zudem auf die Internetseite www.ba-tappenbeck.de gestellt werden.

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr