Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gemeinde wehrt sich gegen Lastwagen

Weyhausen Gemeinde wehrt sich gegen Lastwagen

Weyhausen. Im Norden nichts Neues: Nachdem nun das Ordnungsamt des Landkreises beim Lkw-Parkärger in der Klanze abgewunken hat, will sich die Gemeinde Weyhausen nun direkt an den Landrat wenden.

Voriger Artikel
Hort und Kita-Satzung: Entscheidung vertagt
Nächster Artikel
Neuer Vorplatz für Friedhofskapelle

Der Ärger lässt nicht nach: In Sachen parkende Lastwagen in der Klanze leitet die Gemeinde nun weitere Schritte ein.

Die Gemeinde hatte Ende Januar das Ordnungsamt der Samtgemeinde um Unterstützung gebeten. Strafzettel sollten die notorischen Falschparker vertreiben. Weil es nicht zuständig war, leitete die Verwaltung die Bitte samt Beweisfotos an den Landkreis weiter. Der wiederum lehnt das Ansinnen ab, „da es sich um ausländische Fahrzeuge handelt. Auf die Halterdaten hat der Landkreis Gifhorn keinen Zugriff“. Stattdessen solle die Polizei Maßnahmen ergreifen und Präsenz zeigen.

„Einer schiebt es auf den anderen und wir werden mit dem Problem allein gelassen“, ärgert sich Weyhausens Bürgermeisterin Gaby Klose. Statt aufzugeben, soll aber ein nächster Schritt getan werden: „Wir werden Landrat Dr. Ebel schriftlich zum Vor-Ort-Termin bitten.“ Bei dieser Gelegenheit soll ihm dann auch eine Liste mit 430 Unterschriften aus der Bevölkerung zur Lkw-Problematik überreicht werden - die Problematik ist laut Klose in letzter Zeit eher noch schlimmer geworden.

Und wenn auch der Landrat abwinken sollte und „auf legalem und freundlichem Wege“ sich nichts ausrichten lasse, behalte sich die Gemeinde ein vorerst letztes Mittel vor: „Dann werden wir einen Fernsehsender hierher holen“, so Klose, die froh ist über die Unterstützung der Bürger und ortsansässiger Betriebe: „Es ist gut zu spüren, dass ein großer Teil der Bevölkerung gemeinsam mit der Verwaltung diesen Weg gegen die Lastwagen geht.“

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr