Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Boldecker Land Gemeinde sammelt Geld für Orgel-Renovierung
Gifhorn Boldecker Land Gemeinde sammelt Geld für Orgel-Renovierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 17.02.2017
Auferstehungskirche Weyhausen: Organist Christoph Lange hofft, dass die Orgel aus dem Jahr 1968 spätestens 2018 renoviert werden kann. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige
Weyhausen

Lange liebt das 1968 von der Orgelbaufirma Schmidt & Thiemann gebaute Instrument nicht nur weil es klein ist, über zwölf Register und eine gute Disposition verfügt und man zwischen Brust- und Hauptwerk schnell wechseln kann, sondern auch weil es an einem guten Platz steht: „Nicht ganz weit weg auf der Empore, sondern nah an der Gemeinde und dem Pastor“, sagt Lange. 1998 wurde die Orgel das erste und bisher einzige Mal renoviert. 42.000 Mark kostete das damals. Diesmal werden die Kosten bei rund 24.000 Euro liegen.

In den vergangenen Jahren wurden für die Orgel Rücklagen in Höhe von 10.000 Euro gebildet, jetzt bitten Lange und der Kirchenvorstand um weitere Spenden. Landeskirche und Kirchenkreis werden auch Zuschüsse geben, wie viel, ist offen und ob die Renovierung noch in diesem Jahr stattfinden wird, zumindest fraglich: „Aber 2018 sollte es dann schon klappen“, hofft Lange.

Für die Renovierung wird das Instrument komplett zerlegt - alle rund 700 Pfeifen müssen raus - und gereinigt werden. Der Hauptblasebalg muss wegen eines Lochs neu beledert werden. Erneuert werden sämtliche Dichtungen aus Filz und Gummi, und der Tremulant der Orgel muss instandgesetzt werden. „Außerdem muss die Grundstimmung um vier auf 440 Hertz abgesenkt werden“, sagt Lange. Und schlussendlich muss die Orgel dann noch gestimmt werden. Etwa vier Wochen würden die Arbeiten vermutlich dauern, so Lange.

 jr

Boldecker Land Boldecker Land: Januar war außergewöhnlich - Teils dramatische Einsätze für Feuerwehren

„Der Januar war ein außergewöhnlicher Monat“, lautet das Resümee des Gemeindebrandmeisters aus dem Boldecker Land Karsten Teitge. „Aber wir sind gut aufgestellt.“ Das Feuerwehr-Presseteam mit Dietmar Klinkert und Torben Niehs aus dem Boldecker Land hat die teils dramatischen Einsätze zusammengefasst „als Beispiel für die vielfältigen Aufgaben der Frauen und Männer in den Feuerwehren“.

13.02.2017
Boldecker Land Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Bio-Supermarkt - Startschuss für Baugebiet in Osloß

Das neue Osloßer Baugebiet "Vor dem Hagen" soll Platz für 14 Einfamilienhäuser, fünf Mehrparteien-Häuser und einen Bio-Supermarkt bieten. Ende des Jahres soll am östlichen Ortsausgang die Erschließung beginnen.

08.02.2017
Boldecker Land Friedhelm Meinecke in Amt eingeführt - Auferstehungskirche hat wieder einen Pastor

Die Auferstehungs-Kirchengemeinde Weyhausen mit Osloß und Tappenbeck hat wieder einen eigenen Pastor: Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes wurde Sonntag Friedhelm Meinecke in sein neues Amt eingeführt. Gleichzeitig wurde seine Frau Annette Beushausen zur Prädikantin im Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen berufen.

06.02.2017
Anzeige