Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Für bedürftige Kinder Päckchen gepackt

Weyhausen Für bedürftige Kinder Päckchen gepackt

Weyhausen. Ungefähr 70 hübsch verpackte, kleine und große Pakete verschenkten Weyhausens Grundschüler an bedürftige Altersgenossen.

Voriger Artikel
Zwei Schwerverletzte und ein Gasalarm
Nächster Artikel
Infoabend zu geplantem Baugebiet

Füt bedürftige Kinder in der Region: Eltern von Weyhäuser Grundschülern haben im Rahmen der IG-Metall-Aktion „Weihnachten mit Herz“ rund 70 Päckchen gepackt.

Quelle: Jörg Rohlfs

Auch in diesem Jahr hat die Grundschule wieder mitgemacht bei der Aktion „Weihnachten mit Herz“ der IG-Metall-Jugend: „Ich hab sie nicht gezählt“, meint Schulleiterin Barbara Gustke zur Anzahl der Päckchen, die von den Eltern der Grundschüler gepackt wurden. Geschätzt sind es rund 70 bunt verpackte, große und kleine Pakete, mit denen bedürftige Kinder in der Region beschenkt werden.

Gestartet wurde das Engagement in der Grundschule vor drei Jahren, als der Vater eines damaligen Schülers von der Aktion berichtete: „Bis zu dem Zeitpunkt wusste ich gar nicht, dass es sowas gibt“, so Gustke, die die Aktion besonders gut findet, weil „es für unsere Kinder greifbarer und schöner ist, wenn die Geschenke in der Nähe bleiben. Wir haben das Gefühl, dass sie einen größeren Bezug zu der Sache bekommen.“ Dies bestätigten auch Rückmeldungen der Eltern.

Diese seien vor drei Wochen durch Flyer darauf aufmerksam gemacht worden, dass die Aktion wieder startet: „Und das Ergebnis ist toll“, freut sich Gustke, die die Päckchen sowie zwei Kartons voller Kuscheltiere gestern einem Vertreter der IG-Metall Wolfsburg aushändigte. Zum Verschenken verpackt würden in den meisten Fällen Kleidung, Spielzeug und Schulsachen: „Anders als bei anderen Päckchen-Aktionen kann man auch gebrauchte Sachen reintun. Nur Lebensmittel sind nicht erlaubt“, sagt Gustke. Auf den Päckchen, die an Kinder von Leistungs-Beziehern verteilt werden, werden Geschlecht und Alter der „Zielperson“ vermerkt: „Damit das Richtige auch den Richtigen erreicht“, so Gustke, „und bisher hatten wir auch noch keine Reklamationen.“

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boldecker Land
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr